8 Tage Baltikum-Rundreise Vilnius - Riga - Tallinn ab € 1.199

  • Flug ab / bis Deutschland mit LUFTHANSA
  • Innerdeutsche Anschlußflüge
  • Baltikumreise ab Vilnius / bis Tallinn
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Halbpension und alle Besichtigungen inklusive
  • Litauen: Vilnius - Burg Trakai - Kaunas - Klaipeda (Memel) - Kurische Nehrung - Nida (Nidden) - Siauliai - Lettland: Riga - Gauja-Nationalpark - Sigulda - Estland: Pärnu - Tallinn
Baltikum-Rundreise Vilnius - Riga - Tallinn
Reiseverlauf
Termine | Preise
Leistungen
Wichtig
Bilder

Reiseverlauf

Baltikum-Rundreise Vilnius - Riga - Tallinn - Übersichtskarte

Riga - Europäische Kulturhauptstadt!

Unsere Rundreise führt Sie natürlich nicht nur in die drei Hauptstädte des Baltikums Vilnius, Riga und Tallinn.
Sie erleben bei dieser Busreise auch die vielen weiteren Sehenswürdigkeiten der historisch bedeutenden baltischen Länder.
Sie sehen jahrhundertealte Städte wie Kaunas und die Burg Trakai und das Naturwunder der Kurischen Nehrung an der Bernsteinküste.
An der Ostsee besuchen Sie Klaipeda, das frühere Memel mit dem berühmten Ännchen-von-Tharau-Brunnen.
Ein Gang durch den Gauja-Nationalpark und der Besuch der Bischofsburg Turaida in Sigulda stehen ebenso auf dem Programm dieser Reise durch das Baltikum wie die Besichtigung des Berg der Kreuze in Siaulai oder von Schloß Rundale, dem "Versailles des Baltikums".
Herrlich auch die weite, grüne Landschaft und der weiße Strand, die berühmte "Bernsteinküste" an der Ostsee mit der alten Hansestadt Pärnu.
Die drei kleinen baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland sind sehr unterschiedliche Länder mit ganz verschiedenen Traditionen.
Entdecken Sie das Baltikum, ein wenig bekanntes Stück Europa, in dem auch viele Deutsche ihre Spuren hinterlassen haben!



1. Tag:   Deutschland - VILNIUS (LITAUEN)
Flug vom gebuchten Flughafen nach Vilnius (Wilna).
Begrüßung durch die deutschsprechende Reiseleitung und Fahrt zu Ihrem Hotel direkt in Vilnius.
Die Hauptstadt von Litauen mit rund 600.000 Einwohnern hat sich in den letzten Jahren prächtig herausgeputzt. Zahlreiche Bauten aus der Zeit des polnisch-litauischen Großreichs und des Barock wurden liebevoll restauriert und laden zum Bummeln durch Gassen und Plätze ein.

2. Tag:   Vilnius - Trakai - KAUNAS (LITAUEN)
Tagesetappe ca. 120 km
Die Stadtrundfahrt führt Sie zu den großen Sehenswürdigkeiten in der Altstadt, die seit 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
Sie sehen den Gediminas-Platz und die alte Universität. 1579 gegründet ist sie die älteste Universität in Osteuropa.
Das "Tor der Morgenröte" ist das einzige erhaltene Tor der mittelalterlichen Stadtmauer und beherbergt ein wundertätiges Bild der Muttergottes.
Im "Gotischen Viertel" sehen Sie die Kirchen St. Anna, St. Bernhard und St. Michael und die herrliche Peter-und Paul-Kathedrale mit wundervollen Stuckarbeiten.
Sie spazieren durch die Altstadt mit vielen verwinkelten Gassen, Plätzchen und historischen Gebäuden, davon alleine 26 Kirchen.
Am Nachmittag beginnt Ihre Rundreise durch das Baltikum mit der Fahrt nach Trakai (ca. 60 km), die mittelalterliche Residenz der Fürsten von Litauen.
Hier besichtigen Sie die berühmte gotische Wasserburg aus dem 14. Jh., wunderschön gelegen in einer herrlichen Seenlandschaft mit vielen Inseln, sanften Hügeln, grünen Wäldern und goldgelben Getreidefeldern. Im Burgmuseum besuchen Sie die Ausstellung zur Geschichte von Litauen.
Ihre Fahrt mit dem Bus geht weiter nach Kaunas (ca. 60 km).
Die zweitgrößte Stadt in Litauen mit etwa 500.000 Einwohnern liegt ungefähr in der geographischen Mitte des Landes am Zusammenfluß der beiden größten litauischen Flüsse Neris und Nemanus.

3. Tag:   Kaunas - Klaipeda - NIDA (KURISCHE NEHRUNG)
Tagesetappe ca. 270 km
Zu Fuß erkunden Sie die historische Altstadt von Kaunas mit reizvollen Winkeln und Gäßchen und dem Rathausplatz, der an zwei Seiten von schönen, gotischen Gebäuden aus dem 15. und 16. Jh. gesäumt ist. Mit 500 denkmalgeschützten Bauten gehört die Altstadt von Kaunas zu den schönsten im Baltikum!
Am Rathausplatz liegt das gotische Rathaus, das auch "Weißer Schwan" gennant wird. An der Ostseite des Rathausplatzes sind einige Kaufmannshäuser erhalten.
Die gewaltige Kathedrale St. Peter und Paul ist das größte gotische Bauwerk in Litauen.
Nach der Stadtbesichtigung geht Ihre Fahrt weiter nach Klaipeda, der nächsten Station Ihrer Baltikumreise.
Das frühere Memel ist die drittgrößte Stadt von Litauen mit dem einzigen Seehafen des Landes. Außerdem ist Klaipeda der nördlichste eisfreie Seehafen an der Ostsee.
Auf einem Spaziergang durch die historische Altstadt sehen Sie u.a. den Simon-Dach-Brunnen mit der berühmten Ännchen-von-Tharau-Figur und die alte kaiserliche Post.
Mit der Fähre setzen Sie über zur Kurischen Nehrung.
Dieser schmale Landstrich, knapp 100 km lang und nur bis zu 3 km breit, gehört zu den schönsten Landschaften Litauens und steht als Nationalpark unter strengem Naturschutz.
Weiterfahrt mit dem Bus nach Nida.

4. Tag:   Nida - Siauliai - Schloß Rundale - RIGA (LETTLAND)
Tagesetappe ca. 450 km
Stadtrundgang in Nida, das früher Nidden hieß.
Mit seinen malerischen Holzhäusern, Kiefernwäldern und bis zu 60 m hohen Sanddünen, den höchsten Wanderdünen Europas, gehört Nida zu den schönsten und beliebtesten Orten im Memelland.
Die wunderschöne, lichtdurchflutete Landschaft der Bernsteinküste lockte ab 1900 Maler des Expressionismus an, wie Lovis Corinth, Max Pechstein oder Karl Schmidt-Rottluff und es entwickelte sich die Künstlerkolonie Nidden.
Zu den Sommergästen in Nidden gehörte auch Thomas Mann. Sie besuchen das Thomas-Mann-Haus, in dem der Schriftsteller zwischen 1930 und 1932 die Sommerferien verbrachte und am großen Romanwerk "Joseph und seine Brüder" arbeitete.
Wenn die Zeit noch reicht, steigen Sie den Märchenpfad hinauf, den geschnitzte Figuren säumen: Hexen, Teufel und alte litauische Götter wie der Donnergott Pekanus und die schöne Neringa.
Dann verlassen Sie die Kurische Nehrung mit der Fähre nach Klaipeda und mit dem Bus geht die Reise weiter nach Riga.
Unterwegs besuchen Sie in Siauliai den mystischen "Berg der Kreuze". An diesem nationalen Wallfahrtsort Litauens finden sich heute mehr als 15.000 größere und 40.000 kleinere Kreuze als Zeichen litauischer Frömmigkeit.
Sie überqueren die Grenze zu Lettland und bevor Sie Riga erreichen, steht noch die prachtvollste Schloßanlage des Baltikums auf Ihrem Programm.
Bei Bauska besuchen Sie Schloß Rundale (Ruhenthal).
Im 18. Jh. wurde diese imposante, dreiflügelige Schloßanlage mit 138 Zimmern als Sommerresidenz des Herzogs von Kurland erbaut. Dieses "Versailles des Baltikums" gehört zu den berühmtesten und sehenswertesten Barockensembles im ganzen Baltikum.
Am späten Nachmittag Ankunft in Riga.
Die Hauptstadt von Lettland liegt am Unterlauf der Düna an einer weiten Bucht der Ostsee, der Rigaer Bucht.

5. Tag:   RIGA (LETTLAND): STADTERKUNDUNG
Mit rund 900.000 Einwohnern ist Riga nicht nur die größte Stadt von Lettland sondern auch des ganzen Baltikum und blickt auf eine 800-jährige Geschichte zurück.
Die herrliche Altstadt hat nach aufwendiger Restaurierung, bei der im Krieg teils völlig zerstörte Häuser neu erschaffen werden mussten, wieder das Aussehen einer mittelalterlichen Hansestadt. Enge, winkelige Gassen bestimmen das Bild mit zahlreichen Gebäuden aus Romanik und Gotik.
Auf einem Stadtrundgang sehen Sie die großen Sehenswürdigkeiten in der historischen Altstadt, die seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
Der Dom zu Riga ist die größte Kirche des Baltikums, das Schwedentor das einzige erhaltene Stadttor und das ehemalige Ordensschloß dient heute als Amtssitz des Staatspräsidenten.
Die "Drei Brüder" sind ein einmaliges Ensemble von drei Wohn- und Geschäftshäusern aus dem 15. Jh. und am Marktplatz sehen Sie das berühmte Schwarzhäupterhaus aus dem 14. Jh. mit einer Rolandstatue. Zu den historisch bedeutenden Gebäuden zählen auch die Große und die Kleine Gilde.
In der Neustadt sehen Sie einige der schönsten Jugendstilhäuser in Europa. Einige von ihnen hat der Architekt Michael Eisenstein gebaut, der Vater des berühmten sowjetischen Filmregisseurs Sergej Eisenstein.
Rest des Tages zur freien Verfügung für eigene Entdeckungen im schönen Riga.

6. Tag:   Riga - Gauja-Nationalpark - Sigulda - Pärnu - TALLINN (ESTLAND)
Tagesetappe ca. 350 km
Weiter geht Ihre Baltikumreise entlang der Bernsteinküste zum reizvollen Hafenstädtchen Pärnu (Pärnau), das über 700 Jahre alt ist.
Riesige Wälder und Hochmoore ziehen sich bis fast vor die Stadt. Die langen schneeweißen Strände und das milde Klima in der windgeschützen Bucht, haben Pärnu zum beliebtesten Ferienort Estlands gemacht. Bei einem kleinen Rundgang sehen Sie die historischen Sehenswürdigkeiten dieser ehemaligen Hanse- und Universitätsstadt.
Die Weiterfahrt nach Tallinn führt durch die malerische Landschaft der "Livländischen Schweiz".
Hier liegt der Gauja Nationalpark, der größte Nationalpark des Baltikums mit uralten Wäldern, in denen Elche und anderes Wild leben.
Der Besuch der sagenumwobenen Bischofsburg Turaida in Sigulda ist ein weiterer Höhepunkt dieses Tages.
1214 hatte der Erzbischof Albert von Riga die Burg auf dem linken Ufer der Gauja errichten lassen. Sie überstand mehr als 560 Jahre bis sie 1776 einem verheerenden Brand zum Opfer fiel.
Heute wird die Burganlage restauriert und zusammen mit einigen schönen alten Bauernhäusern aus dem 18. und 19. Jh. und einer alten Holzkirche zu einem kleinen Freilichtmuseum ausgebaut.
Sie überqueren die Grenze nach Estland und erreichen am Abend Tallinn, die letzte Station Ihrer Reise durch das Baltikum.

7. Tag:   TALLINN (ESTLAND): STADTERKUNDUNG
Tallinn, die mittelalterliche Stadt am Finnischen Meerbusen und Hauptstadt von Estland, erwartet Sie.
Keine andere Stadt im Baltikum konnte ihr mittelalterlich-hanseatisches Gesicht so weitgehend bewahren wie Tallinn. 1230 unter dem Namen Reval von deutschen Kaufleuten gegründet, wurde die Stadt 1280 Mitglied der Hanse und spielte eine bedeutende Rolle im äußersten Norden des deutschen Handelsverkehrs. Bis 1918 blieb Reval der offizielle Name der Stadt.
Bei einem Rundgang durch die denkmalgeschützte Altstadt, in der noch viele mittelalterliche Handels- und Wohnhäuser stehen, sehen Sie u.a. die Stadtmauer mit den Türmen "Dicke Margarete" und "Kiek in de Kök", den Domberg mit Dom und die Unterstadt, in der früher viele Kaufleute lebten.
Nachmittag zur freien Verfügung für eigene Entdeckungen in Tallinn.
Besuchen Sie z.B. die Nikolai-Kirche, eines der ältesten Baudenkmäler der Stadt. Oder genießen Sie ganz einfach das mittelalterliche Flair der Altstadt, seit 1997 UNESCO-Weltkulturerbe, mit Mauern und Türmen, gotischen Häusern und engen, gepflasterten Gassen, in denen gemütliche Cafés und Restaurants zum Verweilen einladen.
Mit einem Abschiedsabendessen geht Ihr Aufenthalt in den baltischen Ländern zu Ende.

8. Tag:   Tallinn - DEUTSCHLAND
Fahrt zum Flughafen, wo sich Ihre deutschsprechende Reiseleitung verabschiedet.
Flug von Tallinn zurück zu Ihrem Abflughafen in Deutschland.
Ankunft am gleichen Tag.

Termine & Preise

Preise in EUR pro Person

von

bis

DZ

EZZ

23.04.20

30.04.20

1.199

230

07.05.20

14.05.20

1.369

230

14.05.20

21.05.20

1.369

230

Chr. Himmelfahrt

21.05.20

28.05.20

1.369

230

Chr. Himmelfahrt

28.05.20

04.06.20

1.369

230

Pfingsten

04.06.20

11.06.20

1.369

230

Fronleichnam

11.06.20

18.06.20

1.369

230

Fronleichnam

18.06.20

25.06.20

1.369

230

25.06.20

02.07.20

1.369

230

02.07.20

09.07.20

1.369

230

09.07.20

16.07.20

1.369

230

16.07.20

23.07.20

1.369

230

23.07.20

30.07.20

1.369

230

30.07.20

06.08.20

1.369

230

06.08.20

13.08.20

1.369

230

13.08.20

20.08.20

1.369

230

Mariä Himmelfahrt

20.08.20

27.08.20

1.369

230

03.09.20

10.09.20

1.369

230

10.09.20

17.09.20

1.369

230

17.09.20

24.09.20

1.369

230

24.09.20

01.10.20

1.369

230

Leistungen

Im Preis enthalten
Wunschleistungen (Extras)

IM PREIS ENTHALTENE LEISTUNGEN:

Alle nicht im Preis enthaltenen Extras unter Wunschleistungen

  • Teilnehmerzahl: mind. 25 Personen
    muß bis 28 Tage vor Abreise erreicht sein
  • Linienflüge mit LUFTHANSA Frankfurt - Vilnius // Tallinn - Frankfurt
    in Economy-Klasse inkl. 20 kg Freigepäck und Flughafengebühren
    Das Flugkontingent ist begrenzt.
    Frühzeitige Buchung ist deshalb sehr zu empfehlen!
    Wenn das Kontingent ausgebucht ist, können weitere Flugplätze nur zum tagesaktuellen Tarif nachgebucht werden, der u.U. höher ist.
    (Stand: 8/2019, Änderungen bis zur Ausstellung der Flugtickets vorbehalten)
    Weitere Abflughäfen unter Wunschleistungen
  • Transfers und Rundreise mit Reisebus inkl. Gepäckbeförderung
  • 7 Nächte in Hotels der örtlichen, überwiegend gehobenen Mittelklasse (3-4*)
    Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
    Hoteländerungen vorbehalten!
    Tag 1-2 Vilnius: Best Western Hotel Vilnius
    Tag 2-3 Kaunas: Europa Royale Kaunas Hotel
    Tag 3-4 Nidden: Hotel Nerija
    Tag 4-6 Riga: Radisson Blu Daugava Hotel Riga
    Tag 6-8 Tallinn: Park Inn by Radisson Meriton Hotel Tallinn
  • Verpflegung Halbpension:
    7 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 5 x Abendessen, 1 x Abschiedsabendessen
  • Besichtigungen lt. Programm inkl. Eintrittsgelder
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • 1 Reiseführer "Baltikum" pro gebuchtem Zimmer
  • Reise-Informationen
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Programmänderung vorbehalten

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:

  • EUR 7 p.P. für erhöhte Luftverkehrssteuer ab 01.02.2020
  • Innerdeutsche Anschlußflüge
  • Weitere Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder und Versicherungen

WUNSCHLEISTUNGEN (EXTRAS):

Pass - Visum - Impfung - Sicherheit - Linktipps

PASS - VISUM

  • Deutsche Staatsbürger benötigen für diese Reise kein Visum, jedoch einen gültigen Reisepaß oder Personalausweis.

IMPFUNG

REISE- UND LÄNDERINFORMATIONEN

LINKTIPPS ZUR REISE ALS KUNDENSERVICE

Bilder

jetzt buchen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen