Orient-Länderkombinationen

Tradition und Moderne

Sehr zu empfehlen ist eine Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate und den Oman. Die Unterschiede zwischen beiden Ländern sind größer, als man glauben mag.
Die Landschaft der Emirate ist geprägt von weiten, flachen Sandwüsten. Hingegen ist der Oman landschaftlich sehr unterschiedlich. Im Zentrum erstreckt sich das schroffe Hajar-Gebirge mit dem Jebel Akhdar bis zu 3.000 m hoch. Hier bewachen mächtige Festungen wie Rustaq, Nakhl, Bahla oder Jabrin grüne Oasen, die heute noch kunstvoll bewässert werden. In der Ebene Al Batinah wachsen Obst und Gemüse für den Oman. Hingegen gibt es im Oman bis auf die Wahiba Sands nur wenig Sandwüste.
Die Hauptstadt Muscat, malerisch am Meer gelegen, ist von mächtigen Felsenketten umgeben, hinter denen die Portugiesen sich rund 150 Jahre lang erfolgreich verschanzen konnten.
Glänzen Abu Dhabi oder Dubai mit Stahl und Glas und allem technischen Komfort der Moderne, haben sich im Oman stärker traditionelle arabische Lebensweisen erhalten. Bei einem Besuch der alten Städte Nizwa oder Hazm fühlt man sich in den alten Orient zurückversetzt.

Beratung

auch abends und am Wochenende!

Reisesuche