Flussreisen Rhein

8 Tage Rhein-Mosel-Schiffsreise Köln - Bernkastel - Mainz - Köln ab € 849

  • Flußreise auf Rhein und Mosel
  • MS HEIDELBERG (Premiumklasse 5*)
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Vollpension und optionales Getränkepaket
  • Köln - Mosel: Treis-Karden - Cochem - Bernkastel - Rüdesheim - Mainz - Oberes Mittelrheintal mit Loreley - Koblenz - Andernach - Köln

Frühbucher-Rabatt

EUR100 p.P. bei Buchung bis 30.09.2021
EUR 75 p.P. bei Buchung bis 30.11.2021
EUR 50 p.P. bei Buchung bis 31.01.2022

Aktueller Hinweis

2G-Regel für alle Flussreisen

Auf allen Flussreisen müssen die Passagiere vollständig geimpft (mind. 2x) oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis in digitaler Form oder als QR-Code mitführen.

Kinder unter 12 Jahren - sofern nicht geimpft oder genesen - müssen einen PCR-Test vorlegen, der zum Zeitpunkt der Einschiffung nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Corona-Zeiten sind sehr dynamische Zeiten, in denen sich die Vorschriften für Einreise, Aufenthalt und/oder Rückreise schnell ändern können. Bitte behalten Sie stets - in Ihrem eigenen Interesse - die Informationen des Auswärtigen Amts und ggf. Ihrer Fluggesellschaft im Blick.

Wir danken für Ihr Verständnis.
Sofern Sie Fragen haben, sind wir immer gerne für Sie da.


Stand: 28 Jun 2022

Reiseverlauf
Termine | Preise
Leistungen
Schiff | Kabinen
Wichtig
Bilder

Reiseverlauf

Romantik, Komfort und feine Tropfen!
Rhein und Mosel im goldenen Herbst der Weinlese!

Eine Schiffsreise für Genießer im luxuriösen Premiumschiff der 5-Sterne-Kategorie zu den feinen Weinen an Rhein und Mosel! Im Herbst leuchten die Weinberge in den herrlichsten Farben.
Genießen Sie unsere Schiffsreise auf dem Mittelrhein zwischen den Römerstädten Köln, Koblenz und Mainz!
Ein Höhepunkt dieser Flußreise ist die Fahrt durch den romantischsten Abschnitt des Rheins: Das Obere Mittelrheintal zwischen Koblenz und Rüdesheim zu Füßen des mächtigen Niederwalddenkmals.
Hier erwartet Sie der Inbegriff der Rheinromantik mit der weltberühmten Loreley, grünen Weinbergen und zahlreichen Burgen, wie die Marksburg, die Rheinpfalz bei Kaub oder der legendäre Mäuseturm bei Bingen.
Seit 2002 ist das Obere Mittelrheintal UNESCO-Weltkulturerbe.
Die Mosel ist der zweite Fluß auf dieser Reise. Sie erkunden die malerischen Windungen der Mosel von der Mündung in den Rhein am Deutschen Eck in Koblenz bis zum malerischen Weinort Bernkastel. Dazwischen sehen Sie das historische Städtchen Treis-Karden mit der Stiftskirche St.Castor - dem "Moseldom" - aus dem 12.Jh. und Cochem mit der majestätischen Reichsburg.
Zu den landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten der Rhein- und Moselromantik kommen einige schöne Schätze aus den Winzerkellern.
Ihre Flußkreuzfahrt beginnt und endet in der Domstadt Köln, die alleine schon eine Reise wert ist.

Lassen Sie sich verzaubern
von wunderschönen Flußlandschaften an Rhein und Mosel!

MS HEIDELBERG (Premiumklasse 5*)
ist Ihr sehr exklusives Schiff für diese Flußkreuzfahrt
Details unter "Schiff/Kabinen"


1. Tag:   KÖLN
Einschiffung: 15 Uhr - Ablegen: 17 Uhr
Reise nach Köln in eigener Regie.
Oder nutzen Sie unsere Angebote für bundesweite An- und Abreise mit der Bahn.
Zu Füßen des Kölner Doms gehen Sie ab 15 Uhr an Bord. Sie richten sich in Ihrer Kabine ein und können Ihr "schwimmendes Grand-Hotel" erkunden.
Um 17 Uhr heißt es dann "Leinen los!" und Ihre Schiffsreise auf dem Rhein beginnt.
Ihr Schiff fährt den Rhein aufwärts vorbei an Bonn und dem Siebengebirge mit der markanten Burgruine auf dem Drachenfels. Schöne Weinorte wie Unkel, Leubsdorf oder Linz, die "bunte Stadt am Rhein", ziehen vorüber auf Ihrer Fahrt in Richtung Koblenz.
Bevor Sie zu Ihrem ersten Abendessen im Bordrestaurant Ihre Plätze einnehmen, stoßen Sie mit einem Begrüßungscocktail an auf eine schöne Flußkreuzfahrt.

2. Tag:   TREIS-KARDEN – COCHEM (MOSEL)
Anlegen Treis Karden: 8 Uhr - Ablegen Treis Karden: 14 Uhr
Anlegen Cochem: 16 Uhr
Ausflugspaket: Stadtrundgang Treis-Karden

Am frühen Morgen ist Ihr Schiff auf die Mosel abgebogen und macht in Treis-Karden fest. Nach dem Frühstück dürfen Sie den Stadtrundgang durch Treis-Karden nicht versäumen.
Der Ortsteil Karden geht wohl auf die Gründung einer christlichen Gemeinde durch den Hl. Castor im 4. Jh. zurück. Die Verehrung des Heiligen spielte für den Ort eine bedeutende Rolle und führte u.a. zum Bau der Stiftskirche St. Castor. Die wunderschöne Kirche wurde seit dem späten 12.Jh. erbaut und ist heute im Volksmund als "Moseldom" bekannt.
Neben der Kirche sehen Sie im Stiftsbezirk das Haus Korbisch. Dieses Wohnhaus des früheren Stiftpropstes sieht heute noch fast genau so aus wie zu seiner Bauzeit im 13. Jh. Es ist immer noch in Privatbesitz und wird bewohnt. Damit gilt Haus Korbisch als das älteste Wohnhaus Deutschlands!
Im Stiftsbezirk sehen Sie auch den romanischen Stiftherrenbau. Auch er ist noch weitgehend im Bauzustand des 13. Jhs. erhalten und gehört zu den ältesten Profanbauten in Deutschland.
So viele historische Bauten machen durstig. Sie besuchen einen Weinbetrieb und probieren ein Gläschen.
Dann kehren Sie zurück zum Schiff, das am Mittag seine Reise fortsetzt die Mosel aufwärts nach Cochem.
In einer großen Schleife der Mosel liegt auf dem linken Ufer das Städtchen Cochem mit der stolzen Reichsburg Cochem als ihrem Wahrzeichen.
Hier legt Ihr Schiff am Nachmittag an. Sie unternehmen eine unterhaltsame Fahrt mit dem Mosel-Wein-Express durch die historische Altstadt von Cochem (Ausflug inklusive). Zum Abschluß trinken Sie ein Gläschen vom guten Moselwein.

3. Tag:   Cochem - BERNKASTEL (MOSEL)
Ablegen Cochem: 6 Uhr
Anlegen Bernkastel: 16 Uhr
Ausflugspaket: Rundgang durch Bernkastel

Am frühen Morgen geht die Fahrt auf der Mosel weiter.
Den Lauf der Mosel begleiten Weinberge, die kunstvoll auf Terrassen angelegt bis auf fast 300 m hohe Hänge hinaufreichen. Die Weinberge sind teilweise so steil, daß die Winzer sie nur mittels einer kleinen Mini-Zahnradbahn bewirtschaften können. Hier liegen einige der steilsten Weinberge der Welt!
Auf dem engen Raum zwischen Fluß und Berg drängen sich romantisch-gemütliche Städtchen und Dörfer. Wein und Kultur sind seit den Tagen der alten Römer eng miteinander verbunden und haben eine unverwechselbare Kulturlandschaft von ganz eigenem Reiz hervorgebracht.
Die Mosel-Region ist Deutschlands ältestes Weinbaugebiet. Noch heute zählt man mehr als 120 Winzerorte entlang der Mosel. Riesling, Elbling, Rivaner, Weiß- und Grauburgunder sind bevorzugte Rebsorten.
In immer neuen Bögen und Kehren windet sich die Mosel durch die Weinberge, wobei sich die Orte am Ufer wie eine Weinkarte lesen:
Zell ("Zeller Schwarze Katz"), Kröv ("Kröver Nacktarsch"), Zeltingen ("Zeltinger Himmelreich"), Wehlen ("Wehlener Sonnenuhr") und schließlich Bernkastel ("Bernkasteler Doctor").
Am Nachmittag erreichen Sie Bernkastel am Mittellauf der Mosel, die nächste Station Ihrer Flußkreuzfahrt.
Nikolaus von Kues (lateinisch: Nikolaus Cusanus), Universalgelehrter und Theologe an der Schwelle zur Neuzeit, wurde 1401 als berühmtester Sohn der Stadt in Kues geboren.
Auf dem Ausflugsprogramm steht ein Rundgang durch das schöne Bernkastel. Unterhalb der Ruine der Burg Landshut, einst Sommerresidenz der Erzbischöfe von Trier, hat sich das Städtchen Bernkastel (ca. 6.500 Einwohner) viel romantischen Charme bewahrt.
Im Zentrum liegt der mittelalterliche Marktplatz mit wunderschönen Fachwerkhäusern. Das älteste dieser Fachwerkhäuser ist das schmale Spitzhäuschen aus dem Jahre 1416. Es macht Spaß, in dem hübschen Städtchen zu bummeln.
Mit einem Glas vom guten Moselwein geht Ihr Rundgang zu Ende.
Ihr Schiff bleibt über Nacht in Bernkastel, so daß noch Zeit bleibt für das eine oder andere zusätzliche Gläschen.

4. Tag:   BERNKASTEL (MOSEL)
Ablegen Bernkastel: 13 Uhr
Ausflugspaket: Weinerlebnisausflug mit Weinverkostung

Am Vormittag können Sie am Weinerlebnisausflug mit Weinprobe teilnehmen. Dabei gehen Sie zurück in die Anfänge des Weinbaus unter den Römern und besuchen eine alte römische Kelteranlage. Außerdem erfahren Sie viel Interessantes über die besonderen Bedingungen des Weinanbaus auf den steilen Moselhängen. Natürlich darf zum Abschluß eine Weinprobe der guten Moselweine nicht fehlen.
Am Mittag heißt es wieder "Leinen los" und Ihr Schiff fährt nun moselabwärts in weiten Bögen durch die Weinberge in Richtung Koblenz und Rhein.

5. Tag:   OBERES MITTELRHEINTAL – LORELEY - RÜDESHEIM
Anlegen Rüdesheim: 12 Uhr
Ausflugspaket: Rundgang durch Rüdesheim

Am frühen Morgen ist Ihr Schiff in Koblenz in den Rhein eingebogen. Auf der Fahrt durch das obere Mittelrheintal können Sie schon einen ersten Blick auf die Loreley werfen. Dieser Abschnitt des Rheins ist so schön, daß Sie ihn morgen zur besten Tageszeit noch einmal durchfahren.
Am Mittag legt Ihr Schiff in Rüdesheim an.
Den geführten Stadtrundgang durch Rüdesheim sollten Sie nicht versäumen.
Zu Füßen des besten Weinbergs der Region, über dem sich das große Niederwalddenkmal erhebt, liegt Rüdesheim auf dem rechten Ufer des Rheins.
Das knapp 10.000 Einwohner zählende Städtchen lebt vom Wein und vom Tourismus und dürfte heute weltweit bekannter sein als manche viel größere Stadt am Rhein. In der Drosselgasse reihen sich die Lokale aneinander und bewirten Touristen aus aller Herren Länder.
Sie spazieren durch die engen Gassen mit vielen alten Fachwerkhäusern.
Englische Reisende, preussische Prinzen und Könige und besser gestellte Herrschaften aus aller Welt schätzten gegen Ende des 19. Jhs. Rüdesheim und seine Weine. Der hier angebaute Riesling war seinerzeit der teuerste Wein der Welt!
Zum Abschluß Ihres Rundgangs probieren Sie eine andere Spezialität: Rüdesheimer Kaffee enthält einen kräftigen Schuß Weinbrand aus der Brennerei Asbach, die hier ihren Sitz hat.
Einen interessanten Besuch können Sie am Nachmittag machen (nur an Bord buchbar):
Mit dem Straßenzug "Winzerexpress" fahren Sie zu Siegfrieds Mechanischem Musikkabinett. Es ist das älteste Museum in Deutschland für selbstspielende Musikinstrumente. Mehr als 350 Instrumente aus vier Jahrhunderten, von der kleinen Spieluhr über selbstspielende Geigen bis zum riesigen Orchestrion erwarten Sie.

6. Tag:   Rüdesheim – Mainz – Oberes Mittelrheintal - KOBLENZ
Ablegen Rüdesheim: 5:30 Uhr
Anlegen Mainz: 8 Uhr - Ablegen Mainz: 13 Uhr
Anlegen Koblenz: 18 Uhr

Am frühen Morgen nimmt Ihr Schiff Kurs auf Mainz, wo Sie am Morgen ankommen.
Sie haben Zeit für einen geführten Stadtrundgang durch Mainz (nur an Bord buchbar).
Mainz ist eine der ältesten Städte Deutschlands, deren Anfänge rund 2.000 Jahre zurückreichen. Heute ist Mainz die Hauptstadt von Rheinland-Pfalz und mit rund 200.000 Einwohnern auch die größte Stadt des Bundeslands.
Im Zentrum der Altstadt steht der mächtige sechstürmige Dom aus dem 10. bis 13. Jahrhundert. Mit den Domen in Speyer und Worms bildet er den Höhepunkt der romanischen Baukunst am Oberrhein.
Sie bummeln durch die Altstadt, in der sich einige schöne Fachwerkhäuser erhalten haben.
Am Mittag macht Ihr Schiff kehrt und fährt nun den Rhein abwärts in das spektakuläre obere Mittelrheintal hinein.
Für die nächsten Stunden empfehlen wir Ihnen den Aufenthalt auf dem Sonnendeck, denn die landschaftlich schönste Strecke Ihrer Schiffsreise liegt vor Ihnen:
Das romantische Obere Mittelrheintal mit vielen Bergen und Burgen als Inbegriff der Rheinromantik.
Auf dem Weg von Bingen nach Koblenz durchbricht der Rhein das enge Schiefergebirge und windet sich in engen Bögen zwischen den steilen Bergen hindurch.
Der schärfste Bogen und die schmalste Stelle am Rhein führt um den Felsen der Loreley. Es ist der meistbesungene Berg am Rhein, dessen Ruhm bis ins ferne Japan gedrungen ist.
Malerische, berühmte Weinorte säumen die Ufer, auf den Bergen folgt eine sagenumwobene mittelalterliche Burg auf die nächste. Die stolze Marksburg ist als einzige Burg am Rhein nie erobert worden. Einige Wehrbauten stehen sogar direkt im Fluß, wie der berühmte "Mäuseturm" bei Bingen oder die Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub.
Es waren englische Reisende, die ab etwa 1830 die Romantik des Rheins entdeckten. Heute ist diese herrliche Strecke am Mittelrhein UNESCO-Weltkulturerbe.
Während Ihrer Fahrt durch das Mittelrheintal kosten Sie ausgesuchte Weine der Region.
Schließlich erreichen Sie das Deutsche Eck bei Koblenz, wo die Mosel in den Rhein mündet. Von diesem Zusammenfluß - lateinisch "confluentes" - leitet sich der Name Koblenz ab.
Die Römer hatten diese strategisch wichtige Stelle mit einem Kastell gesichert, aus dem sich die Stadt entwickelte. So gehört Koblenz, wie Mainz und Köln, zu den ältesten Städten in Deutschland.
Nach 1815 sollten noch einmal die Preußen Koblenz zu einer der größten Festungen in Europa ausbauen. Weitgehend erhalten geblieben ist davon die Festung Ehrenbreitstein direkt gegenüber von Koblenz und der Moselmündung auf dem rechten Ufer des Rheins.
Ihr Schiff legt am frühen Abend in Koblenz an. Vom Liegeplatz ist es nicht weit bis zum Deutschen Eck, wohin Sie noch einen kleinen Abendspaziergang in eigener Regie unternehmen können.

7. Tag:   Koblenz - ANDERNACH
Ablegen Koblenz: 12 Uhr
Anlegen Andernach: 14 Uhr - Ablegen Andernach: 22 Uhr
Ausflugspaket: Stadtrundgang Koblenz und Besuch einer Sektkellerei

Auf dem Rundgang durch die historische Altstadt sehen Sie u.a. die älteste Kirche von Koblenz, die Basilika St. Kastor aus dem 9. Jh.
In St. Kastor wurde Geschichte gemacht: 842 wurde hier die Teilung des Frankenreichs verhandelt, die 843 mit dem Vertrag von Verdun vollzogen wurde. Damit begann die getrennte Entwicklung der Reichsteile hin zu Frankreich und Deutschland.
1138 wurde Konrad III. als erster Staufer in St. Kastor zum König gewählt. Auch danach trafen sich in St. Kastor immer wieder Könige und Fürsten zu politischen Verhandlungen.
Ein Teil des Geländes der Basilika St. Kastor wurde Anfang des 13. Jhs. an den Deutschen Orden verschenkt, der hier das heute noch bestehende Deutschherrenhaus baute. Das Gelände ging bis direkt an die Mündung der Mosel, so daß diese Stelle schon bald "Deutsches Eck" genannt wurde.
Sie spazieren durch die malerischen Gassen zum Rathaus. Hier sehen Sie auch den Schängelbrunnen, das Wahrzeichen von Koblenz. Der Schängel ist ein echter Bengel, passen Sie auf!
Anschließend besuchen Sie die Sektkellerei Deinhard und können natürlich auch Sekt probieren.
Dann kehren Sie auf Ihr Schiff zurück, das am Mittag nur wenige Kilometer weiter fährt nach Andernach.
Das Städtchen Andernach mit rund 30.000 Einwohnern blickt auf 2000 Jahre Geschichte zurück. Viele sehenswerte Baudenkmäler haben sich in der Stadt erhalten und laden zum Altstadtbummel ein: Teile der Stadtmauer mit Türmen wie dem mächtigen Runden Turm und dem Rheintor, der großartige Mariendom aus dem 13. Jh. mit vier mächtigen Türmen oder die bekannteste Sehenswürdigkeit, der Alte Krahnen direkt am Rheinufer. Von 1561 bis 1911 wurden damit Waren verladen, die Technik funktioniert heute noch!
Vor einem Bummel in eigener Regie sollten Sie am Ausflug zum Kaltwassergeysir teilnehmen (nur an Bord buchbar). Alle zwei Stunden schießt der Geysir für etwa 8 Minuten bis zu 60 m in die Höhe. Es ist der höchste Kaltwassergeysir der Welt.
Am Abend heißt es ein letztes Mal "Leinen los". Ihr Schiff fährt weiter den Rhein abwärts Richtung Köln. Lassen Sie sich von den sanften Wellen von Vater Rhein wohlig in den Schlaf wiegen (sofern Sie nicht im Salon noch das Tanzbein schwingen wollen).

8. Tag:   KÖLN
Anlegen: 2 Uhr - Ausschiffen: bis 9 Uhr
Am Morgen haben Sie wieder Köln erreicht. Nach dem Frühstück an Bord heißt es leider Abschied nehmen vom Vater Rhein.
Heimreise individuell in eigener Regie oder mit unserem Bahnangebot.

Decksplan - Termine & Preise

MS Heidelberg 5*

Preise in EUR pro Person

von

bis

Saison

HD

HE

MX

MD

ME

OX

OD

06.09.22

13.09.22

C

1.179

1.799

1.419

1.549

2.439

1.719

1.849

Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung: +38%

13.09.22

20.09.22

C

1.179

1.799

1.419

1.549

2.439

1.719

1.849

20.09.22

27.09.22

C

1.179

1.799

1.419

1.549

2.439

1.719

1.849

27.09.22

04.10.22

C

1.179

1.799

1.419

1.549

2.439

1.719

1.849

Tag d. Dt. Einheit

04.10.22

11.10.22

C

1.179

1.799

1.419

1.549

2.439

1.719

1.849

Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung: +38%

11.10.22

18.10.22

B

1.079

1.649

1.319

1.439

2.249

1.619

1.749

18.10.22

25.10.22

B

1.079

1.649

1.319

1.439

2.249

1.619

1.749

Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung: +30%

25.10.22

01.11.22

A

949

1.399

1.119

1.319

2.049

1.499

1.619

Allerheiligen

2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung
Aufpreis auf den Reisepreis:
(A) +30% // (B) +60% // (C) +75%

Leistungen

Im Preis enthalten
Wunschleistungen (Extras)

IM PREIS ENTHALTENE LEISTUNGEN:

Alle nicht im Preis enthaltenen Extras unter Wunschleistungen

  • Frühbucher-Rabatt:
    EUR 100 p.P. bei Buchung bis 30.09.2021
    EUR   75 p.P. bei Buchung bis 31.11.2021
    EUR   50 p.P. bei Buchung bis 31.01.2022
  • Sämtliche Schiffsgebühren
  • Gepäckbeförderung Schiffsanleger - Schiffskabine und zurück
  • Rhein-Mosel-Schiffsreise Köln – Bernkastel - Mainz - Köln lt Programm
    mit MS HEIDELBERG 5*
    Beschreibung unter "Schiff/Kabinen"
  • Die genannten Ablege- und Anlegezeiten sind Zirkazeiten und hängen ab von den nautischen Gegebenheiten
  • Verpflegung: Vollpension mit täglich drei Mahlzeiten
    Abendessen Anreisetag bis Frühstück Abreisetag
    Reichhaltiges Frühstücksbüffet und mehrgängige Mittags- und Abendmenüs am Tisch serviert
    Tischreservierung an Bord
  • Wahlweise leichtes Mittagsbuffet
  • Kaffee oder Tee nach Mittag- und Abendessen
  • Kaffee mit Kuchen oder Mitternachtsimbiß je nach Programm
  • Begrüßungs- und Abschiedscocktail
  • Festliches Gala-Dinner
  • Kreuzfahrtleitung und örtliche Reiseleitung
  • Freie Teilnahme am Bordprogramm
  • Nutzung des Wellnessbereichs mit Fitnessraum, Sauna, Dampfbad und Ruheraum
  • MS HEIDELBERG ist nicht behindertengerecht und nicht rollstuhlgeeignet.
    Menschen mit eingeschränkter Mobilität können an den Reisen nur teilnehmen, wenn sie selbständig die Treppen im Schiff steigen können. Die Verwendung eines Rollators ist möglich.
  • Reise-Informationen und Reiseführer
  • Kinderermäßigung (bis einschließlich 11 Jahre) 30%
    eine Reiseteilnahme für Kinder unter 3 Jahren ist leider nicht möglich
  • Teilnehmerzahl: mind. 110 Passagiere muss bis 30 Tage vor Reisebeginn erreicht sein
  • Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme vorbehalten!
    Wenn wegen Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und/oder den Streckenverlauf zu ändern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff nötig.
  • Jedes Schiff bekommt in jedem Hafen einen Liegeplatz durch die Behörden zugeteilt. Manchmal ist dies nicht der erste Platz am Anleger, sondern man macht "im Päckchen" fest, d.h. es liegen mehrere Schiffe längsseits nebeneinander. In diesem Fall ist für die Liegezeit aus dem Kabinenfenster u.U. nur das Nachbarschiff zu sehen und es kann zu Geräusch- und Geruchsbelästigungen kommen. Bei Landgängen führt der Weg eventuell über oder durch andere Schiffe.
  • Allgemeine Kabinen-Info:
    Ihre Kabinennummer erhalten Sie mit der Reisebestätigung. Vorab buchbar sind nur die allgemeinen Kabinenkategorien lt. Decksplan und Preistabelle. Spezielle Kabinenwünsche nehmen wir gerne entgegen. Sie sind jedoch ausdrücklich kein Bestandteil des Reisevertrags.
    Schiffstypische Geräusche und Gerüche (z.B. Schiffsmotor, Klimaanlage) sind in allen Räumlichkeiten zu vernehmen.
    In Kabinen "achtern" (hinterer Schiffsteil) sind während der Fahrt verstärkt Motorgeräusche wahrnehmbar.
    In Kabinen "vorne" ist beim Anlegen und Schleusendurchfahrten das Bugstrahlruder zu hören.
    Kleine bautechnisch bedingte Sichteinschränkungen (Treppen / Verstrebungen) sind möglich.
    Bitte beachten Sie auch die speziellen Kabinen-Infos zum Schiff unter "Schiff/Kabinen".

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:

  • Getränke, Trinkgelder (Empfehlung EUR 7-10 p.P./Tag für die Schiffscrew) und Versicherungen
  • Geänderter Treibstoffzuschlag
    Die Reederei behält sich erforderlichenfalls Änderungen vor

WUNSCHLEISTUNGEN (EXTRAS):

  • Anreise nach Köln (Preise pro Person):
    Bundesweite Bahnanreise bis / ab Köln Hbf.
    EUR 178 p.P. (2. Kl.) oder EUR 278 p.P. (1. Kl.)
    Personen- und Gepäcktransfer zum / vom Schiff inklusive
    zum Schiff ab Köln Hbf. 14:00 Uhr
    vom Schiff an Köln Hbf. ca. 08:45 Uhr
    Eigenanreise mit PKW
    Parkgebühren EUR 118 pro PKW für 8 Tage im Parkhaus
    inklusive Personen- und Gepäcktransfer Parkplatz - Schiff - Parkplatz
  • Gepäckservice für Bahnreisende von Haustür zum Schiff
    EUR 42,90 pro Koffer und Strecke ab/bis allen deutschen Häfen
    Abholung bis spätestens 2 Tage vor Reisebeginn
    Zustellung auf dem Schiff am Tag der Einschiffung
    Am Tag der Rückreise Übernahme auf dem Schiff und Zustellung innerhalb von 2 Tagen an Ihre Heimatadresse
  • Getränkepaket EUR 190 p.P.
    Buchbar nur bei bei Reiseanmeldung und nur für alle Personen in einer Kabine und die gesamte Dauer der Flussreise
    Täglich von 9-24 Uhr stehen unbegrenzt zur Wahl: Offene Hausweine im Glas (weiß, rose, rot), offener Haussekt im Glas, Faß- und Flaschenbier, alkoholfreies Bier, Cocktails und Longdrinks(mit/ohne Alkohol), alle offenen alkoholfreien Getränke, Kabinenwasser und tägliches Ausflugswasser, alle Kaffeespezialitäten ohne Alkohol, heiße Schokolade und Tee
    Inhalte von Minibars sind nicht enthalten
  • Ausflugspaket EUR 135 p.P. mit 5 Ausflügen mit Audio-Set
    Nur bei Reiseanmeldung buchbar! Teilnehmerzahl: mind. 30 Personen
    Stadtrundgang in Treis-Karden mit Besichtigung einer Brennerei und Verkostung
    Stadtrundgang in Bernkastel mit einem Glas Wein
    Rundgang durch Rüdesheim mit Verkostung von Rüdesheimer Kaffee
    Stadtrundgang Koblenz mit Besuch Sektkellerei Deinhard
  • Ausflüge nur an Bord buchbar
    (Preise auf Anfrage)
    Siegfried's Mechanisches Musikkabinett
    Stadtrundgang Mainz
    Besuch Kaltwasser-Geysir in Andernach
  • Reise-Rücktrittskosten- und Auslandsreise-Krankenversicherung
    Unsere Versicherungspartner bieten Ihnen vielfältigen Reiseschutz, den Sie gleich hier bequem abschließen können:
    Europäische Reiseversicherung ERV (Standard)
    Europäische Reiseversicherung ERV (Jahresversicherung)
    LTA-Reiseschutz GmbH
    Travel Card Chartis
  • Sie haben noch Fragen?
    Schicken Sie uns eine Mail über das Kontaktformular
    oder rufen einfach an: 02274 - 700 23 25
    auch abends und am Wochenende - wir beraten Sie gerne!

Schiffsbeschreibung

MS Heidelberg 5*

MS HEIDELBERG (Premiumklasse 5*)
wurde 2004 in Dienst gestellt und bietet exklusiv für nur 125 Passagiere größten Komfort. Die ganze Einrichtung ist stilvoll und elegant. Hochwertige Möblierung und zarte Pastellfarben schaffen ein angenehmes, gediegenes Ambiente wie in einem klassischen Grand Hotel an Land.
Alle Kabinen sind geräumige Außenkabinen.
An Bord stehen zu Ihrer Verfügung ein Panorama-Restaurant, Panoramasalon mit Bar, Bibliothek, Souvenir-Shop, Wellnessbereich mit Fitnessraum, Sauna, Dampfbad, Ruheraum, Massage und Friseur (gegen Gebühr), Sonnendeck mit Sonnensegel, Schach, Liegestühlen, Stühlen und Tischen.
MS HEIDELBERG ist ein Nichtraucherschiff, d.h. es darf nur im Außenbereich geraucht werden. Die Atmosphäre an Bord ist familiär bis sportlich-elegant. Zum Abendessen ist gepflegte Kleidung erwünscht.
Ein Bordprogramm sorgt für zusätzliche Unterhaltung während der Reise.
Bordsprache ist Deutsch.
Die Stromspannung beträgt 220 Volt.
Internet-Zugang über WLAN gegen Gebühr.
MS HEIDELBERG ist nicht behindertengerecht und nicht rollstuhlgeeignet. Menschen mit eingeschränkter Mobilität können an den Reisen nur teilnehmen, wenn sie selbständig die Treppen im Schiff steigen können. Die Verwendung eines Rollators ist möglich.
Die Bordwährung ist Euro. Am Ende Ihrer Flussreise zahlen Sie Ihre Rechnung bequem bar, mit EC-Karte (PIN-Nummer erforderlich) oder Kreditkarte (Mastercard oder VISA).
Allgemeine Kabinen-Info:
Schiffstypische Geräusche und Gerüche (z.B. Schiffsmotor, Klimaanlage) sind in allen Räumlichkeiten zu vernehmen.
In Kabinen "achtern" (hinterer Schiffsteil) sind während der Fahrt verstärkt Motorgeräusche wahrnehmbar.
In Kabinen "vorne" ist beim Anlegen und Schleusendurchfahrten das Bugstrahlruder zu hören.
Kleine bautechnisch bedingte Sichteinschränkungen (Treppen / Verstrebungen) sind möglich.
Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden, speziellen Kabinen-Infos zum Schiff.

Kabinen MS Heidelberg 5*

Hauptdeck (HD / HE)

2-Bett Hauptdeck Kabinen (HD) sind ca. 18 qm groß und haben ein nicht zu öffnendes Bullauge. 2-Bett Kabinen haben zwei nebeneinander stehende Betten, die auf Wunsch auseinander gestellt werden können.
1-Bett Hauptdeck Kabine (HE) ist 13 qm groß mit einem nicht zu öffnenden Bullauge.
Alle Kabinen haben eine individuell regulierbare Klimaanlage, Dusche/WC, Haartrockner, SAT-TV, Safe, Kühlschrank und Telefon.

Mitteldeck (MX / MD / ME)

2-Bett Mitteldeck Kabinen (MX / MD) sind ca. 18 qm groß und haben ein bodentiefes Panoramafenster zum Öffnen (französischer Balkon). 2-Bett Kabinen haben zwei nebeneinander stehende Betten, die auf Wunsch auseinander gestellt werden können.
1-Bett Mitteldeck Kabine (ME) ist ca. 13 qm groß mit einem bodentiefen Panoramafenster zum Öffnen (französischer Balkon).
Alle Kabinen haben eine individuell regulierbare Klimaanlage, Dusche/WC, Haartrockner, SAT-TV, Safe, Kühlschrank und Telefon.

Oberdeck (OX / OD)

2-Bett Oberdeck Kabinen (OX / OD) sind ca. 18 qm groß und haben ein bodentiefes Panoramafenster zum Öffnen (französischer Balkon). 2-Bett Kabinen haben zwei nebeneinander stehende Betten, die auf Wunsch auseinander gestellt werden können.
Alle Kabinen haben eine individuell regulierbare Klimaanlage, Dusche/WC, Haartrockner, SAT-TV, Safe, Kühlschrank und Telefon.

Pass - Visum - Impfung - Sicherheit - Linktipps

PASS

  • Deutsche Staatsbürger benötigen für diese Flußreise einen gültigen Reisepaß oder Personalausweis.
    Ohne gültigen Ausweis kann die Reise nicht angetreten werden!

LINKTIPPS ZUR REISE ALS KUNDENSERVICE

Bilder

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten auf dieser Webseite zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen