Erfahrungsbericht 19.10.2014: Australien-Rundreise Sydney-Sydney mit Wüstenzug The Ghan

Erfahrungsbericht Australien-Rundreise Sydney-Sydney mit Wüstenzug The Ghan 16.09.-07.10.2014 mit Merkur-Reisen

Betreff: Australien-Rundreise Sydney-Sydney mit Wüstenzug The Ghan 16.09.-07.10.2014

Hallo Herr Blaume,

ein paar Tage sind wir bereits wieder in Deutschland. Nach Überwinden des Jetlags und einer lästigen Erkältungskrankheit, die uns beide auf der Rückreise erwischt hatte, sind wir jetzt dabei unsere vielen Fotos und das Filmmaterial zu sichten.

Wir erinnern uns sehr gerne an unsere Traumreise.

Es war alles durch Terra Nova super organisiert und hat alles reibungslos geklappt. Wir hatten das Glück, von Cairns bis Sydney die gleiche Reiseleiterin zu haben. Lexie war mit Herzblut bei der Sache und hat uns Land und Leute wirklich näher gebracht.

Die Hotels waren alle in Ordnung, sowohl von der Lage (immer zentral) als auch vom Komfort -einzige Ausnahme war in Mt. Gambier. Das war das einzige Hotel, das schmutzig und sehr einfach war. Das haben wir bereits Terra Nova zurückgemeldet.

Schön wäre etwas mehr Zeit am Kings Canyon bzw. auf der Kängaroo-Insel gewesen. Das haben wir Terra Nova ebenfalls bereits zurück gemeldet.

Die letzten 3 Tage von Melbourne nach Sydney waren nicht mehr so aufregend - wir würden dies niemanden so empfehlen. Natürlich war Canberra interessant, aber vielleicht kann man den Besuch der Hauptstadt irgendwie anders organisieren - dazu muss man nicht 3 Tage von morgens bis Abends mit dem Bus fahren. Oder man fängt in Melbourne an und hört in Melbourne auf - dann kann man sich in den ersten Tagen noch besser in Australien aklimatiseren.

Wir sind sehr glücklich, dieses interessante Land besucht zu haben und bedanken uns für Ihre Unterstützung bei der Zusammenstellung und Organisation unserer Traumreise.

Hinsichtlich unserers Vorprogramms in Dubai hatten wir ja bereits Feedback gegeben.

Wir sind bereits wieder am Planen für das nächste Jahr.

Gerne möchten wir Peru besuchen - insbeondere natürlich den Maccu Piccu. Aber wir sind auch an anderen Natureindrücken interessiert.
Wir möchten gerne in einer Gruppe mit deutschsprachiger Reiseleitung fahren. Die Reise kann gerne 3 - 3,5 Wochen dauern.

Uns beschäftigen folgende Fragen:
-Wann ist die beste Reisezeit?
- Wie gestaltet man die Reise gut, um der Höhenkrankheit zu entgehen?
- Welche Reisebausteine empfehlen Sie?

Wir freuen uns auf Ihre Antwort und grüßen herzlichst aus Berlin

Margit S. und Helmut H.
(Deutschland)

Link zur Reisebeschreibung:
Australien-Rundreise Sydney-Sydney mit Wüstenzug The Ghan

Erfahrungsbericht PDF Download

Beratung

auch abends und am Wochenende!

Reisesuche