Douro-Schiffsreise Porto und Lissabon, 11 Tage ab € 1.699

  • 8 Tage Flussreise ab / bis Porto
  • Komfortschiff MS DOURO CRUISER (4*)
  • 3 Tage Besichtigungen in Lissabon und Umgebung
  • Ausflüge in Lissabon und Umgebung inklusive!
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Vollpension + an Bord optionales Getränkepaket
  • Porto - Alto Douro - Regua - Lamego - Vila Real - Barca d'Alva - Salamanca - Castelo Rodrigo - Pinhao - Guimaraes - Porto - Coimbra - Fatima - Cabo da Roca - Sintra - Lissabon
Douro-Schiffsreise Porto und Lissabonl
 
Termine & Preise
Leistungen
Linktipps
 

Frühbucher-Rabatt

EUR 100 p.P. bei Buchung bis 30.09.2017
EUR 75 p.P. bei Buchung bis 30.11.2017
EUR 50 p.P. bei Buchung bis 31.01.2018

Reiseverlauf

Oberdeck-Kabinen mit begehbarem Balkon!
Lift zwischen Unter-, Haupt- und Oberdeck!

In Porto gehen Sie an Bord Ihres Schiffs.
Bevor Ihre Flußreise beginnt, erkunden Sie die historische Altstadt Ribeira und besichtigen eine Portweinkellerei in Vila Nova de Gaia, wo die edlen Tropfen bis zu mehreren Jahrzehnten in Fässern reifen.
Dann führt unsere Schiffsreise auf dem Rio Douro in Nordportugal in die herrliche Landschaft des Weingebiets Alto Douro. An den Hängen der Berge reifen die Trauben für Portugals berühmtesten Wein, den Portwein, der seit 1756 nur aus genau dieser Region kommen darf.
Unterwegs können Sie malerische Städte und historische Orte besuchen:
die berühmte Wallfahrtskirche in Lamego, Castelo Rodrigo, das zu den 12 Historischen Dörfern Portugals gehört und einen der schönsten Adelssitze des Landes, den berühmten Mateus-Palast bei Vila Real.
Ein besonderer Höhepunkt ist die Gelegenheit zu einem Ausflug mit dem Bus nach Salamanca in Spanien, den Sie nicht versäumen dürfen. Salamanca ist eine der schönsten und bedeutendsten Städte im klassischen Spanien.
Küche und Keller der Weinregion Alto Douro lernen Sie beim Abendessen in einer Quinta kennen, einem typischen Weingut im Dourotal.
Ihre Schiffsreise endet in Porto, der Welthauptstadt des Portweins.
Dann fahren Sie mit dem Bus durch Portugal über Coimbra und den Wallfahrtsort Fatima in die wunderschöne Hauptstadt Lissabon.
Lissabon gilt als eine der schönsten Städte Europas und ist allein schon eine Reise wert!
Auf einem Tagesausflug erkunden Sie die portugiesische Hauptstadt.
Ein weiterer Ausflug bringt Sie zum Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Kontinents und weiter in die grüne Berglandschaft von Sintra mit verwunschenen Palästen.
Diese Ausflüge sind im Preis enthalten!
Auf unserer Reise durch Portugal mit Schiff und Bus sehen Sie einige der schönsten und bedeutendsten Städte des Landes und erleben einige seiner schönsten Landschaften.

Portugal ist ein kleines Land mit großer Geschichte und sehr sehenswert.
Überzeugen Sie sich selbst:
Seja bem-vindo em Portugal!

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht unserer Kunden:
Erfahrungsbericht: Douro-Schiffsreise mit Port und Lissabon


Hinweis:
Sie können auch nur die Schiffsreise auf dem Rio Douro buchen ohne Anschlußprogramm in Lissabon. Reisedauer ab / bis Porto 8 Tage
Douro-Schiffsreise Porto - Alto Douro - Porto


MS DOURO CRUISER (Komfortschiff 4*+) bietet 130 Passagieren modernen Komfort.
Die liebenswerte portugiesische Besatzung umsorgt Sie und macht den Aufenthalt an Bord zu einenm sehr angenehmen Erlebnis.
Ein Lift verbindet Unter-, Haupt- und Oberdeck und mit einem Treppenlift gelangen Sie vom Oberdeck zum Sonnendeck!
Alle Kabinen sind Außenkabinen, auf dem Oberdeck (OX / OV OD) mit begehbarem Balkon ausgestattet.
Die Kabinen auf dem Hauptdeck (HX / HD) haben große, nicht zu öffnende Panoramafenster.
Alle Kabinen sind ca. 15 qm groß (inklusive Balkonfläche bei Oberdeck-Kabinen) und verfügen über Dusche/WC, individuell regulierbare Klimaanlage, Fön, Safe und SAT-TV. Die gemütlich eingerichteten Kabinen bieten zwei Einzelbetten, die wahlweise auch als Doppelbett genutzt werden können.
Vor den Kabinen 100-107 und 300-307 befindet sich im Kabinengang ein kleiner Treppenabsatz mit zwei Stufen.
An Bord stehen zu Ihrer Verfügung: ein stilvolles Restaurant mit portugiesischer, deutscher und internationaler Küche, Panoramasalon mit Bar, Shop, Lift zwischen Unter- und Oberdeck, Treppenlift vom Ober- zum Sonnendeck, Pool, Sonnendeck mit Sonnenschutz, Liegestühlen, Stühlen und Tischen.
MS DOURO CRUISER ist ein Nichtraucher-Schiff, d.h. es darf nur auf dem Sonnendeck geraucht werden.
Internet-Empfang: WLAN auf dem ganzen Schiff (außer Sonnendeck) gegen Gebühr.

Ein Bordprogramm sorgt für zusätzliche Unterhaltung auf dem Schiff.
Die Atmosphäre an Bord ist herzlich-familiär. Mit sportlich-eleganter Kleidung für den Tag und gepflegter Kleidung zum Abendessen sind Sie bestens ausgestattet.

Begleiten Sie uns auf dieser besonderen Reise in das schöne Portugal.
Genießen Sie eine Schiffsreise auf dem herrlichen Rio Douro und erleben anschließend die Hauptstadt Lissabon!


1. Tag:   Deutschland / Österreich / Schweiz - PORTO
Flug vom gebuchten Flughafen in Deutschland, Österreich oder Schweiz nach Porto.
Auf dem Flughafen Porto Francisco Sa Carneiro begrüßt Sie Ihre deutschsprechende Reiseleitung. Transfer zum Schiffsanleger in Porto, wo auf dem Rio Douro schon Ihr schwimmendes Hotel für die nächsten 7 Nächte auf Sie wartet: MS DOURO CRUISER.
Nach der Einschiffung beziehen Sie Ihre Kabine und können sich an Bord schon etwas umsehen. Ihre Kreuzfahrtleitung bittet Sie dann zum Begrüßungscocktail und Sie stoßen an auf eine schöne Flussreise durch Portugal.
Ihr Schiff bleibt diese Nacht noch in Porto.

2. Tag:  Porto - ENTRE-OS-RIOS
Porto - Hauptstadt des Douro-Gebiets und Welthauptstadt des Portweins - liegt am Unterlauf des Rio Douro auf dem Nordufer kurz vor der Mündung in den Atlantik. Dank der verkehrsgünstigen Lage gründeten schon die Griechen einen Ort und nannten ihn wegen der schönen Hügellandschaft "Kalos" (schön). Die Römer nannten den Ort Portus Cale, woraus sich schließlich der Name Portugal entwickelte. Porto ist eine der ältesten Städte Europas und hat dem ganzen Land den Namen gegeben.
Mit etwa 240.000 Einwohnern ist Porto heute die drittgrößte Stadt Portugals und mit einer weiteren Million Menschen in den Nachbargemeinden ist der Großraum Porto der zweitgrößte Ballungs- und Wirtschaftsraum des Landes.
Wir empfehlen Ihnen die Stadtrundfahrt mit Weinprobe (Ausflugspaket).
Sehenswert ist die historische Altstadt Ribeira, seit 1996 UNESCO-Weltkulturerbe. Hier ist ein ganzer Stadtteil mit seiner originalen Bebauung über Jahrhunderte erhalten geblieben. Enge, gewundene Straßen und Gassen durchziehen die Altstadt, die sich terrassenförmig auf einem Hügel erstreckt.
Viele kleine Geschäfte und Cafes bringen Leben in die Altstadt. Hierzu gehört u.a. das Cafe Majestic, das 1916 im Jugendstil errichtet wurde und heute zu den bekanntesten Cafes der Stadt gehört.
Oben auf dem Hügel sehen Sie das Wahrzeichen von Porto, den Torre dos Clerigos, einen imposanten Glockenturm aus dem 18. Jh. Ebenfalls in der Altstadt sehen Sie die Kathedrale Se do Porto mit zwei mächtigen, quadratischen Türmen. Ihre Anfänge reichen zurück bis in die Gründungszeit von Portugal im 12. Jh.. Die Kirche Igreja Sao Francisco wurde im 17. Jh. mit dem eben entdeckten Gold aus Brasilien überreich ausgeschmückt.
Von der Altstadt geht die Fahrt über die Brücke Ponte Dom Luis I. aus den 1880er Jahren über den Rio Douro hinüber nach Gaia. Die Stadt Vila Nova de Gaia liegt auf dem Südufer des Douro der Stadt Porto direkt gegenüber. Hier siedelten sich im 18. Jh. viele neue Weinkellereien an nachdem der Marques de Pombal die Region Alto Douro zum ausschließlichen Herkunftsgebiet für Portwein bestimmt hatte.
Früher wurde Portwein auf kleinen, flachen Rabelo-Booten den Douro abwärts befördert zu den Weinkellereien, wo er dann in Holzfässern reifte. Einige Rabelos dümpeln auf dem Douro und erinnern noch an diese Zeit.
Aber eines der wichtigsten Handelsgüter ist Portwein bis heute geblieben. Sie besuchen eine der rund 60 Weinkellereien in Gaia. Die Produktion von Portwein ist sehr speziell. Der gärende Most wird mit 20% Branntwein versetzt, wodurch die Gärung aufhört und der Wein Farbe und Fruchtsüße der Trauben behält. Dann reift der Wein mindestens 2 Jahre in Holzfässern, Spitzenweine reifen sogar Jahrzehnte.
Probieren Sie verschiedene Sorten Portwein, wie z.B. einen roten Ruby Port oder einen strohfarbenen Tawny Port.

Am späten Mittag ergeht das Kommando "Leinen los" und es beginnt Ihre Schiffsreise auf dem Douro.
Der Rio Douro entspringt in Spanien, wo er Rio Duero heißt und mündet fast 900 km weiter westlich bei Porto in den Atlantik.
Der Douro ist ein schmaler Fluß, der früher nur von flachen, kleinen Booten (Rabelos) befahren werden konnte. Schiffbar für größere Schiffe ist der Douro erst seit den 1980er Jahren, nachdem in Portugal 5 Staustufen gebaut wurden.
Sie ermöglichen heute eine herrliche Flussreise über 210 km von Porto bis Barca d'Alva an der Grenze zu Spanien, wobei sich der Rio Douro durch eine wunderschöne Berglandschaft windet.
Dank des günstigen Klimas wird am Douro schon seit 2000 Jahren Wein angebaut, der auf Terrassen an den steilen Berghängen wächst.
Am Abend erreichen Sie Entre-os-Rios. Wie der Name sagt, liegt der Ort zwischen zwei Flüssen, dem Rio Douro und dem Rio Tamega, einem rechten Seitenfluß.

3. Tag:   Entre-os-Rios - Alto Douro- REGUA: LAMEGO
Am Morgen geht Ihre Schiffsreise weiter den Douro aufwärts, wo Ihr Schiff am Mittag in Peso da Regua festmacht.
Hier sollten Sie am Ausflug nach Lamego teilnehmen (Ausflugspaket).
Etwa 10 km südlich des Rio Douro besuchen Sie das historische Städtchen Lamego (ca. 11.000 Einwohner). Verwinkelte Gäßchen der Altstadt und großzügige Baumalleen der Neustadt geben Lamego einen speziellen Reiz.
Berühmt in ganz Portugal und sehenswert ist die Wallfahrtskirche Nossa Senhora de Remedios aus dem 18. Jh. mit einem prächtigen, vergoldeten Altar. Zu der Kirche hinauf führt eine monumentale barocke Treppenanlage im doppelten Zickzack mit 686 Stufen. Reich verziert ist die Treppe mit Brunnen, Statuen und azulejos, den für Portugal typischen handgemalten Kacheln.
(Falls Sie es lieber bequemer haben: der Bus fährt bis zur Kirche und Sie gehen die Treppen hinunter.)
Sehenswert ist auch die alte Kathedrale, deren Anfänge auf das 12. Jh. zurückgehen, in die Gründungszeit des Königreichs Portugal.
Im Alto Douro gedeiht nicht nur Portwein. Lamego ist bekannt für seinen fruchtigen Raposeira-Sekt, den Sie probieren sollten.
Mit dem Bus geht die Fahrt dann durch die Weinberge zurück nach Regua. Die Fahrt ist wunderschön, hinter jeder Kurve öffnen sich neue Ausblicke auf die Weinterrassen und den dazwischen verstreut liegenden weißen Quintas, den typischen Weingütern am Douro.
Um eine konstant gute Weinqualität zu sichern, ließ der Erste Minister des Königs, der Marques de Pombal, 1756 die Region mit Grenzsteinen markieren. Nur Wein aus dieser Region durfte (und darf) sich Portwein nennen. Damit ist Alto Douro die älteste herkunftsgeschütze Weinregion der Welt. Die Weinproduktion nahm einen großen Aufschwung und brachte Geld in die leeren Kassen der Region und des Staates Portugal. Seit 2001 ist die Weinregion Alto Douro UNESCO-Weltkulturerbe.
Ihr Schiff bleibt über Nacht in Regua im Zentrum des Weinbaugebiets im Dourotal.

4. Tag:   Regua - Vila Real - BARCA D'ALVA / VEGA TERRON
Am Vormittag sollten Sie den Ausflug zum Mateuspalast bei Vila Real nicht versäumen (Ausflugspaket)!
Nur etwa 30 km nördlich von Regua liegt die Stadt Vila Real zwischen den Flüssen Rio Corgo und Rio Cabril.
Das angenehme Klima auf einem Bergplateau in 460 m Höhe lockte im 17. Jh. auch Adelsfamilien an, die sich hier niederließen.
Eines der prachtvollsten Adelshäuser besuchen Sie etwa 5 km außerhalb von Vila Real. Der Mateuspalast wurde 1745 erbaut und ist mit seiner vollständigen Inneneinrichtung und dem großen Park bis heute im Originalzustand erhalten.
Der Mateuspalast gehört zu den schönsten Barockbauten in Portugal. Bei einer Führung besichtigen Sie die Haupträume und die Bibliothek.
Ihr Schiff ist unterdessen nach Pinhao weitergefahren, wo Sie am Mittag wieder an Bord gehen.
Ihre Flussreise auf dem Douro geht weiter nach Barca d'Alva, wo Sie am frühen Abend ankommen.
Barca d'Alva ist der portugiesische Grenzort zu Spanien an der Mündung des Rio Agueda in den Douro. Auf der spanischen Seite liegt Vega Terron. Hier endet der schiffbare Abschnitt des Rio Douro.

5. Tag:   BARCA D'ALVA / VEGA TERRON: AUSLFUG SALAMANCA
Heute dürfen Sie den Tagesausflug mit dem Bus nach Salamanca in Spanien (ca. 120 km) nicht versäumen (nur an Bord buchbar).
Salamanca gehört zu den schönsten Städten Spaniens und die historische Altstadt mit vielen bedeutenden Bauten aus dem 16. Jh. ist seit 1988 UNESCO-Weltkulturerbe.
Im Zentrum der Altstadt liegt die Plaza Mayor. Der große Platz mit seiner herrlichen, geschlossenen Bebauung aus dem 18. Jh. gehört heute zu den schönsten Plätzen in Europa. Unter den Arkaden im Erdgeschoß finden sich Geschäfte, Restaurants und Cafes und auf dem Platz trifft sich ganz Salamanca.
Sehr beeindruckend ist die Neue Kathedrale, deren Bau im 16. Jh. begonnen wurde. Der riesige Innenraum ist überwältigend. Direkt daneben liegt die kleinere Alte Kathedrale aus dem 12. Jh., die im Inneren noch ihre originale gothische Wandbemalung zeigt.
Ein weiterer Höhepunkt ist der Convento de San Esteban mit einer fantastisch gestalteten Fassade und einem überwältigenden, 30 m hohen Altarbild.
Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Salamanca gehört die Casa de las Conchas (Muschelhaus), ein ehemaliger Adelspalast, dessen Fassade über und über mit steinernen Jakobsmuscheln verziert ist, die ein schönes Schattenspiel werfen.
Die bedeutendste Einrichtung der Stadt ist die Universität, die schon 1218 gegründet wurde. Salamanca ist die älteste Universität von Spanien und gehört zusammen mit der Universität von Coimbra zu den bedeutendsten Universitäten auf der iberischen Halbinsel.
Von der großen Bedeutung im 16. Jh. zeugt die prachtvolle Hauptfassade der Universität, die Escuelas Mayores mit reichen Verzierungen, Wappen und Figuren.
Nach dem Besuch der Altstadt stärken Sie sich mit einem Mittagessen bevor die Fahrt mit Bus zurückgeht zu Ihrem Schiff in Barca d'Alva.

6. Tag:   Barca d'Alva - Castelo Rodrigo - PINHAO
Für den Vormittag empfehlen wir einen Ausflug nach Castelo Rodrigo (Ausflugspaket), das nur wenige Kilometer südlich von Barca d'Alva liegt.
Der kleine Ort Castelo Rodrigo (ca. 500 Einwohner) mit der gleichnamigen Burg liegt auf einem Hügel mit weitem Blick in das Umland. In der Gründungszeit des Königreichs Portugal im Mittelalter spielte der befestigte Ort eine bedeutende Rolle.
Aus dieser Zeit erhalten sind die Ruinen der Burg und zahlreiche weitere Gebäude, darunter die Klosterkirche Santa Maria aus dem 12. Jh., Wohnhäuser, eine Zisterne und ein originaler Schandpfahl aus 18. Jh.
Wegen seines gut erhaltenen, mittelalterlichen Ortskerns gehört Castelo Rodrigo zu den 12 "Mittelalterlichen Dörfern Portugals" (Aldeias Historicas de Portugal).
Sie fahren zurück zum Schiff, das inzwischen nach Pocinho gefahren ist. Am Mittag geht Ihre Flussreise weiter nun den Douro abwärts nach Pinhao, wo Sie am späten Nachmittag anlegen.
Sie erkunden Pinhao (Ausflug ist inklusive). Der kleine Ort Pinhao (ca. 700 Einwohner) ist ein Zentrum des Portweinanbaus. Zur besseren Erschließung der Region und für den schnelleren Transport des begehrten Weins wurde im 19. Jh. am Ufer des Douro entlang von Porto zur spanischen Grenze die Eisenbahn Linha do Douro gebaut. Der Bahnhof von Pinhao wurde besonders schön mit Azulejos-Kacheln ausgeschmückt, die das Leben der Weinbauern im Dourotal zeigen.
In der Umgebung von Pinhao gibt es viele Quintas, typische Weingüter der Douro-Region. Sie besuchen eine Quinta, die sich auf Moscatel, ein süßer Dessertwein, spezialisiert hat. Bevor es zum Abendessen geht, besuchen Sie das Museum der Quinta im gewinnen einen Eindruck von der vielfältigen Weinproduktion im Alto Douro (Ausflug ist inklusive).

7. Tag:   Pinhao - Guimaraes - PORTO
Am frühen Morgen heißt es noch einmal "Leinen los" und es beginnt der letzte Abschnitt Ihrer Flußkreuzfahrt auf dem Douro nach Porto.
Wir empfehlen, das Schiff vorausfahren zu lassen, um Zeit für einen Ausflug nach Guimaraes zu gewinnen (nur an Bord buchbar).
Etwa 45 km nordöstlich von Porto liegt Guimaraes, eine Stadt mit heute etwa 160.000 Einwohnern. Sie gilt als Wiege des Staates Portugal. Hier wurde 1110 Alfonso Henriques (Alfons I.) geboren, der erste König von Portugal, der die Wiedereroberung (Reconquista) von Portugal von den Mauren anführte und 1147 Lissabon eroberte.
Guimaraes hat eine wunderbar vollständig erhaltene Altstadt mit vielen Gebäuden seit den Zeiten des Mittelalters. Die Burg aus dem 11. Jh. überragt die Altstadt, in ihrer Nähe liegt die Kirche Sao Miguel de Castelo, in der Alfonso vermutlich getauft wurde. Das Wahrzeichen der Stadt ist der mächtige Palast der Herzöge von Braganca aus dem 15. Jh.
Tauchen Sie noch einmal ein in die große Geschichte des kleinen Landes Portugal. Guimaraes ist UNESCO-Weltkulturerbe und war 2012 Kulturhauptstadt Europas; hier gibt es noch vieles zu entdecken.

Ihr Schiff legt am Mittag in Porto an. Wenn Sie an Bord geblieben sind, haben Sie jetzt Gelegenheit zu einem Helikopter-Rundflug über die Stadt (nur an Bord buchbar).
Ein festliches Abschiedsdinner beschließt Ihre eindrucksvolle Flußkreuzfahrt auf dem Rio Douro durch die Heimat des Portweins.

8. Tag:   Porto - Coimbra - Fatima - LISSABON
Mit der Ausschiffung von MS DOURO CRUISER am Morgen endet Ihre Flussreise und es beginnt Ihr Anschlußprogramm Lissabon.
Mit dem Bus geht die Fahrt vom Norden in die Mitte von Portugal nach Lissabon am Rio Tejo (ca. 320 km).
Zur Mittagspause machen Sie halt in Coimbra. Die altehrwürdige Stadt am Rio Mondego blickt auf eine lange Geschichte zurück. Von 1139 bis 1256 war Coimbra Hauptstadt des Königreichs Portugal.
Bis heute bedeutend ist die berühmte Universität von Coimbra, die sich auf dem Hügel über der Altstadt erhebt. Sie wurde bereits 1290 gegründet und gehört zu den ältesten Universitäten in Europa. Von den etwa 140.000 Einwohnern sind rund 30.000 Studenten, die für ein buntes Studentenleben in der Stadt sorgen.
Bei Ihrem nächsten Halt besuchen Sie den Wallfahrtsort Fatima.
1917 war der frommen Überlieferung zufolge die Jungfrau Maria drei Bauernkindern auf freiem Feld erschienen. Danach entwickelte sich Fatima zu einem bedeutenden Pilgerort der Gläubigen.
Zwischen Mai und Oktober strömen jeweils am 12. und 13. eines Monats Tausende Pilger nach Fatima. Die moderne Kirche mit Platz für 9.000 Gläubige ist eine der größten katholischen Kirchen der Welt.
Dann endlich erreichen Sie Lissabon, die Hauptstadt von Portugal und mit rund 550.000 Einwohnern auch die größte Stadt des Landes.
Traumhaft schön gelegen auf Hügeln an einer weiten Bucht des Rio Tejo kurz vor seiner Mündung in den Atlantik, gilt Lissabon als eine der schönsten Städte Europas!
Schon 1256 wurde Lissabon Hauptstadt und ist es nun seit mehr als 750 Jahren geblieben.
Für den Abend empfehlen wir einen Bummel durch die Altstadtviertel Bairro Alto oder Alfama. In den malerischen engen Gassen gibt es viele kleine Restaurants und Kneipen, wo der Fado gesungen wird, das immer etwas melancholisch klingende Lied von Lissabon.

9. Tag:   LISSABON: STADTBESICHTIGUNG
Heute lernen Sie Lissabon auf einem Tagesausflug kennen (im Preis enthalten).
Lissabon erstreckt sich über mehrere Hügel und Täler. Ein ständiges Auf und Ab, ein Gegensatz zwischen Unterstadt und Oberstadt, in die steile Straßen, Treppen, Straßenbahnen oder Standseilbahnen hinaufführen, ist typisch für Lissabon.
Von der Oberstadt bieten sich herrliche Ausblicke auf die Unterstadt und die weite Bucht des Rio Tejo. Dieser günstigen Lage an einer geschützten Bucht kurz vor dem offenen Atlantik verdankt Lissabon seine Bedeutung als Handelszentrum.
Im 15. Jh. führten die Entdeckungsfahrten die Portugiesen bis nach Indien und Brasilien. Lissabon wurde Zentrum eines portugiesischen Weltreichs. Heute leben in Portugal nur rund 11 Mio. Menschen, aber weltweit sprechen fast 260 Mio. Menschen Portugiesisch!
Märchenhafter Reichtum ergoß sich in die Stadt und König Manuel I. ließ prächtige Bauten errichten. Lissabon galt damals schon vielen Reisenden als schönste Stadt Europas.
Nach dem verheerenden Erdbeben von 1755 ließ der Erste Minister des Königs, der Marques de Pombal, die zerstörte Unterstadt Baixa in einem übersichtlichen Schachbrettmuster neu errichten.
Der großzügige Platz Praca do Comercio direkt am Ufer des Tejo ist heute das Tor zur Stadt. Es ist der bedeutendste Platz von Lissabon. Hier stand bis zum großen Erdbeben der Königspalast. An ihn erinnert der große Triumpfbogen, durch den Sie die Unterstadt Baixa betreten.
Auf der Rua Augusta - eine autofreie Fußgängerzone - spazieren Sie vorbei an vielen Geschäften. Sie sehen schöne Plätze wie den Praca Dom Pedro IV. oder Praca da Figueira, gesäumt von vielen Straßencafes.
Während Baixa mit großzügigen Straßen, Plätzen und Springbrunnen ganz dem Geist des 18. Jhs. entspricht, scheint in der Altstadt Alfama die Zeit seit den Mauren stehengeblieben zu sein.
Enge verwinkelte Gassen, auf denen sich ein Großteil des Lebens seiner Bewohner abspielt, kleine Häuser und noch kleinere, schattige Plätzchen geben der Alfama ihren einzigartigen Reiz.
Kurz nach der Eroberung der Stadt durch die Portugiesen wurde 1150 die Kathedrale von Lissabon Se Patriarcal im Stadtteil Alfama erbaut.
Oberhalb der Alfama liegen die Ruinen der alten Königsburg Castelo de Sao Jorge. Der Ausblick über die Stadt und den Tejo ist wundervoll.
Dann geht Ihre Stadtrundfahrt am Ufer des Tejo entlang in den Stadtteil Belem. In weitem Bogen spannt sich die Brücke Ponte 25 de Abril über den Tejo. Der Name erinnert an die "Nelkenrevolution" von 1974.
In Belem war einst der Hafen, von dem aus die portugiesischen Karavellen nach Afrika und Asien segelten. Sein Wahrzeichen ist der Torre de Belem, der 1515 zum Schutz der Hafeneinfahrt erbaut wurde.
An die großen Zeiten der Entdeckungen erinnert das strahlendweiße "Denkmal der Entdeckungen". Es wurde 1960 zum 500. Todestag des portugiesischen Königs Heinrich des Seefahrers eingeweiht.
Der Höhepunkt in Belem und eine der großen Sehenswürdigkeiten in Lissabon ist das unvergleichliche Hieronymus-Kloster.
König Manuel I. (1495-1521) ließ das Kloster in dem nach ihm benannten, oppulenten Stil der Manuelinik errichten. Neben einigen Königen fand hier auch Vasco da Gama seine letzte Ruhestätte.
Der Baubeginn im Jahr 1501 fiel in die Zeit, als Vasco da Gama mit reicher Ladung von seiner ersten Indienreise zurückkehrte und Pedro Cabral Brasilien entdeckt hatte. So verherrlicht das Hieronymus-Kloster einen der ganz großen Momente in der Geschichte Portugals.
Noch einmal schrieb das Hieronymus-Kloster Geschichte, als hier 2007 die EU-Staaten den Vertrag von Lissabon unterzeichneten.
300 m lang ist die gesamte Anlage und überreich verziert mit Figuren und Ornamenten, wozu auch die Darstellung von Schiffstauwerk gehört und astronomischer Geräte. Das Innere der Klosterkirche mit in schwindelnde Höhen strebenden Säulen, die eine an feines Blattwerk erinnernde Decke tragen, ist einfach überwältigend! Seit 1983 gehören das Hieronymus-Kloster und der Torre de Belem zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Nach einem eindrucksvollen Tag in Lissabon geht die Fahrt zurück zu Ihrem Hotel.
Wenn Sie am Abend noch etwas unternehmen wollen, empfehlen wir Ihnen eine Fahrt mit der Straßenbahnlinie 28.
Von der Rua da Prata in Baixa klettert die Bahn durch enge, teils sehr steile Straßen in der Alfama hinauf zum Largo Martim Montiz unterhalb der Festung Sao Jorge.
Für nur etwa 1,40 Euro erleben Sie 45 Minuten einer Straßenbahnfahrt, wie sie in Europa einzigartig sein dürfte.

10. Tag:   LISSABON: CABO DA ROCA - SINTRA (OBIDOS)
Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug in die Umgebung von Lissabon (im Preis enthalten).
Bis zur Atlantikküste sind es nur wenige Kilometer. Hier besuchen Sie das Cabo da Roca. 140 m über dem Meer erhebt sich ein Leuchtturm und markiert den westlichsten Punkt auf dem europäischen Festland.
Hinter dem Cabo da Roca geht die Fahrt landeinwärts in die traumhaft schöne Hügellandschaft von Sintra. Dichte grüne Wälder bedecken die Hügel, die sich bis zu 240 m hoch erheben.
Sintra wurde beliebte Sommerfrische der Könige, die hier verschiedene Paläste und Herrenhäuser errichteten, wie den Palacio Nacional de Sintra aus dem 16. Jh. oder den sehr bunten und verspielten Palacio Nacional da Pena aus dem 19. Jh. Die Kulturlandschaft Sintra ist seit 1995 UNESCO-Weltkulturerbe.
Von Sintra geht die Fahrt mit dem Bus zurück zu Ihrem Hotel in Lissabon.
Nachmittag zur freien Verfügung für eigene Unternehmungen.

Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in das historische Obidos etwa 80 km nördlich von Lissabon (nur vor Ort buchbar).
Obidos ist ein wunderschönes Städtchen, das sich seit den Tagen des Mittelalters kaum verändert hat. Die weißgetünchten Häuser mit bunten Blumen drängen sich um enge, schmale Gassen.
Den ganzen Ort umgibt seit mehr als 500 Jahren unverändert eine mächtige Stadtmauer. Über der Stadt thront die Burg aus dem 12. Jh., die heute als exklusives Hotel dient. Kirchen aus dem Mittelalter und ein Aquädukt , der seit dem 16. Jh. die Stadt mit Wasser versorgt, sind weitere Sehenswürdigkeiten.
Rückfahrt nach Lissabon.

11. Tag:   Lissabon - DEUTSCHLAND / ÖSTERREICH / SCHWEIZ
Am Morgen heißt es Abschied nehmen von Portugal und seiner schönen Hauptstadt. Fahrt zum Flughafen und Flug von Lissabon zurück zu Ihrem gebuchten Flughafen in Deutschland, Österreich oder Schweiz.

Termine & Preise

MS Douro Cruiser
Routenkarte

MS Douro Cruiser (4*)

jetzt buchen
 

Preise in EUR pro Person

von

bis

Saison

HX

HD

OX

OV

OD

22.03.18

01.04.18

A

1.799

1.949

2.349

2.449

2.549

Karfreitag + Ostersonntag // Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung

29.03.18

08.04.18

A

1.799

1.949

2.349

2.449

2.549

Ostern // Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung

05.04.18

15.04.18

A

1.799

1.949

2.349

2.449

2.549

12.04.18

22.04.18

B

1.949

2.099

2.499

2.599

2.699

19.04.18

29.04.18

B

1.949

2.099

2.499

2.599

2.699

26.04.18

06.05.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

Maifeiertag // Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung

03.05.18

13.05.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

Chr. Himmelfahrt

10.05.18

20.05.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

Chr. Himmelfahrt + Pfingstsonntag

17.05.18

27.05.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

Pfingsten

24.05.18

03.06.18

D

2.249

2.399

2.799

2.899

2.999

Fronleichnam // Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung

31.05.18

10.06.18

D

2.249

2.399

2.799

2.899

2.999

Fronleichnam

07.06.18

17.06.18

D

2.249

2.399

2.799

2.899

2.999

14.06.18

24.06.18

D

2.249

2.399

2.799

2.899

2.999

21.06.18

01.07.18

D

2.249

2.399

2.799

2.899

2.999

28.06.18

08.07.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

05.07.18

15.07.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

12.07.18

22.07.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

19.07.18

29.07.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung

26.07.18

05.08.18

B

1.949

2.099

2.499

2.599

2.699

02.08.18

12.08.18

B

1.949

2.099

2.499

2.599

2.699

09.08.18

19.08.18

B

1.949

2.099

2.499

2.599

2.699

Mariä Himmelfahrt

16.08.18

26.08.18

B

1.949

2.099

2.499

2.599

2.699

23.08.18

02.09.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung

30.08.18

09.09.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

06.09.18

16.09.18

D

2.249

2.399

2.799

2.899

2.999

Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung

13.09.18

23.09.18

D

2.249

2.399

2.799

2.899

2.999

20.09.18

30.09.18

D

2.249

2.399

2.799

2.899

2.999

27.09.18

07.10.18

D

2.249

2.399

2.799

2.899

2.999

Tag d. Dt. Einheit // Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung

04.10.18

14.10.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

11.10.18

21.10.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

18.10.18

28.10.18

B

1.949

2.099

2.499

2.599

2.699

25.10.18

04.11.18

B

1.949

2.099

2.499

2.599

2.699

01.11.18

11.11.18

A

1.799

1.949

2.349

2.449

2.549

Allerheiligen

08.11.18

18.11.18

A

1.799

1.949

2.349

2.449

2.549

Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung

15.11.18

25.11.18

A

1.799

1.949

2.349

2.449

2.549

Sonderpreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung

19.12.18

29.12.18

W

1.949

2.099

2.499

2.599

2.699

26.12.18

05.01.18

C

2.099

2.249

2.649

2.749

2.849

EZ-Zuschlag für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung + Hotel in Lissabon:
Aufpreis auf den Reisepreis: 
Hauptdeck (HD):
Saison (A) +444 // Saison (B) +804 // Saison (C) +1.074 // Saison (D) +1.364 // Saison (W) +489
Oberdeck (OD):
Saison (A) +624 // Saison (B) +1.164 // Saison (C) +1.524 //  Saison (D) +1.904 // Saison (W) +669

 
 

Routenkarte

 
 

Leistungen

IM PREIS ENTHALTENE LEISTUNGEN:

  • Frühbucher-Rabatt
    EUR 100 p.P. bei Buchung bis 30.09.2017
    EUR   75 p.P. bei Buchung bis 30.11.2017
    EUR   50 p.P. bei Buchung bis 31.01.2018
  • Linienflüge mit TAP nach Porto / von Lissabon
    ab / bis Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München,Stuttgart
    in Economy-Klasse inkl. 20 kg Freigepäck sowie Flughafengebühren
    (Stand: 08/2017)
    Weitere Abflughäfen unten bei Wunschleistungen
  • Nur bei Reiseanmeldung buchbar:
    Kostenlose, innerdeutsche Bahnfahrt "Rail & Fly" zum / vom Flughafen
  • Alle Transfers in Portugal
  • 3 Nächte im Hotel der gehobenen Mittelklasse (4*)  in Lissabon
  • Sämtliche Schifffahrtsgebühren
  • Gepäckbeförderung Schiffsanleger - Schiffskabine und zurück
  • Douro-Schiffsreise Porto - Barca d'Alva - Porto lt. Beschreibung mit MS DOURO CRUISER
  • Vollpension mit täglich drei Mahlzeiten (für die ganze Reise)
    Abendessen Anreisetag bis Frühstück Abreisetag
    Auf dem Schiff:
    Reichhaltiges Frühstücks- und Mittagsbuffet
    4-Gänge Abendmenü am Tisch serviert
  • Kaffee oder Tee nach Mittag- und Abendessen
  • Begrüßungs- und Abschiedscocktail
  • Festliches Gala-Dinner
  • Kreuzfahrtleitung und örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Freie Teilnahme am Bordprogramm
    Nutzung des Swimmingpools
  • Ausflugsprogramm:
    Stadtrundgang Pinhao und Besuch einer Quinta mit Abendessen
    Mittagessen in Coimbra und Stopp im Wallfahrtsort Fatima
    Tagesausflug Lissabon
    Ausflug Cabo da Roca und Sintra
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Reise-Informationen und Reiseführer
  • Aktuelle Informationen über vorgeschriebene Impfungen, die gesundheitliche Lage vor Ort und medizinische Vorbeugemaßnahmen:
    Portugal Reisemedizin
  • Aktuelle Reise- und Länderinformationen:
    Auswärtiges Amt
    Portugal Reiseinformationen Auswärtiges Amt
    EDA (Schweiz)
    Portugal Reiseinformationen EDA
    Außenministerium (Österreich)
    Portugal Reiseinformationen Außenministerium
  • Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepaß oder Personalausweis
  • Kinderermäßigung: 30% für Kinder bis einschl. 11 Jahre
    eine Reiseteilnahme für Kinder unter 3 Jahren ist leider nicht möglich
  • Teilnehmerzahl: mind. 100 Personen
  • Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten!
    Wenn wegen Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und/oder den Streckenverlauf zu ändern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff nötig.
    Jedes Schiff bekommt in jedem Hafen einen Liegeplatz durch die Behörden zugeteilt. Manchmal ist dies nicht der erste Platz am Anleger, sondern man macht "im Päckchen" fest, d.h. es liegen mehrere Schiffe längsseits nebeneinander. In diesem Fall ist für die Liegezeit aus dem Kabinenfenster u.U. nur das Nachbarschiff zu sehen und es kann zu Geräusch- und Geruchsbelästigungen kommen. Bei Landgängen führt der Weg eventuell über oder durch andere Schiffe.

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:

  • Getränke, Trinkgelder (Empfehlung EUR 5-7 p.P./Tag) und Versicherungen
  • Geänderter Kerosin- oder Treibstoffzuschlag
    Die Fluggesellschaften und die Reederei behalten sich erforderlichenfalls Änderungen vor

WUNSCHLEISTUNGEN (EXTRAS):

  • Aufpreis ab EUR 80 p.P. für Flüge ab/bis deutschen Flughäfen, Wien oder Zürich
    mit LUFTHANSA, SWISS, AUSTRIAN AIRLINES, BRUSSELS AIRLINES oder EUROWINGS
    (keine Wahlmöglichkeit) inkl. Transfers Flughafen - Schiff - Flughafen
    Flüge und Flugtarife vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Buchung
  • Ermäßigung bei Buchung dieser Reise ohne internationale Flüge auf Anfrage
  • Getränkepaket EUR 160 p.P.
    Buchbar nur für alle Personen in einer Kabine und die gesamte Dauer der Flussreise
    Täglich von 9-24 Uhr stehen unbegrenzt zur Wahl: Hauswein (weiß, rose, rot), Sekt Hausmarke, Faß- und Flaschenbier, Alkoholfreies Bier, Tagescocktails (auch alkoholfrei), Alkoholfreie Getränke (Mineralwasser, Säfte, Softgetränke)
  • Ausflugspaket EUR 149 p.P. mit 4 Ausflügen mit Audio-Set
    Nur vor Reisebeginn buchbar! Teilnehmer: mind. 30 Personen
    Porto Stadtrundfahrt und Weinprobe in einer Kellerei
    Ausflug Lamego
    Besichtigung Mateus-Palast
    Ausflug Castelo Rodrigo
  • Optionale Ausflüge (nur an Bord / vor Ort buchbar):
    Tagesausflug Salamanca mit Mittagessen
    Ausflug Guimaraes
    Helikopter-Rundflug Porto
    Ausflug Obidos
    Preise auf Anfrage
  • Diese Reise kann auch ohne Programm in Lissabon gebucht werden
    Reisedauer ab / bis Porto 8 Tage:
    Ausführliche Beschreibung:
    Douro-Schiffsreise Porto - Alto Douro - Porto
  • Reise-Rücktrittskosten- und Auslandsreise-Krankenversicherung
    Unsere Versicherungspartner bieten Ihnen vielfältigen Reiseschutz, den Sie gleich hier bequem abschließen können:
    Europäische Reiseversicherung ERV (Standard)
    Europäische Reiseversicherung ERV (Jahresversicherung)
    LTA-Reiseschutz GmbH
    Travel Card Chartis
  • Sie haben noch Fragen?
    Schicken Sie uns eine Mail über das Kontaktformular
    oder rufen einfach an: 02274 - 700 23 25
    auch abends und am Wochenende - wir beraten Sie gerne!

Linktipps

LINKTIPPS ZUR REISE ALS KUNDENSERVICE

 

Beratung

auch abends und am Wochenende!

Reisesuche