6 Tage Rhone-Schiffsreise Lyon - Arles - Lyon ab € 569

  • Flußkreuzfahrt auf der Rhone ab / bis Lyon
  • Komfortschiff MS THURGAU RHONE 4*+
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Vollpension 
  • Gala-Dinner oder festliches Weihnachts- oder Silvesterdinner
  • Anreise mit Zug oder Flug
    von Deutschland, Österreich oder Schweiz
  • Termine Advent, Weihnachten und Silvester
  • Lyon - Viviers - Arles - Avignon - Carpentras - Lyon

Rhone-Schiffsreise Lyon - Arles - Lyon
 

Frühbucher-Rabatt

EUR 60 p.P. bei Buchung bis 31.05.2019
EUR 40 p.P. bei Buchung bis 31.08.2019
Reiseverlauf
Termine | Preise
Leistungen
Schiff | Kabinen
Wichtige Infos
 
 

Reiseverlauf

Advent und Festtage in Südfrankreich!

Gönnen Sie sich eine komfortable Schiffsreise auf der Rhone zu den schönsten Städten der Provence:
Arles mit dem großen römischen Amphitheater; als Königreich Arelate gehörte es einst sogar zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation.
Avignon, das rund 130 Jahre lang den Päpsten als Residenz diente.
Das historische Carpentras als "Trüffelhauptstadt" Frankreichs.

Kommen Sie an Bord und lassen sich in der Advents- und Weihnachtszeit verwöhnen bei unserer Schiffsreise auf der Rhone durch Südfrankreich!

MS THURGAU RHONE (Komfortschiff 4*+)
ist Ihr exklusives Schiff für diese Flußkreuzfahrt
(Details unter "Schiff/Kabinen")



1. Tag:   Deutschland / Österreich / Schweiz - LYON
Einschiffung: 17 Uhr - Ablegen: 21 Uhr
Reise nach Lyon in eigener Regie.
Oder Sie nutzen unsere Angebote für eine An- und Abreise nach Lyon mit Bahn oder Flug.
Am Schiffsanleger in Lyon gehen Sie ab 17 Uhr an Bord Ihres Schiffs. Sie richten sich in Ihrer Kabine ein und können sich in Ihrem "schwimmenden Hotel" etwas umsehen.
Bevor Sie Ihre Plätze im Restaurant für das erste Abendessen einnehmen, bittet Ihre Kreuzfahrtleitung zum Begrüßungs-Cocktail. Sie stoßen an auf eine schöne und erlebnisreiche Flußreise durch Südfrankreich.
Um 21 Uhr heißt es dann "Leinen Los!" und Ihre Flußkreuzfahrt auf der Rhone beginnt.
Die Rhone entspringt in der Schweiz im Kanton Wallis. In Lyon mündet die Saone und die Rhone fließt im scharfen Bogen nach Süden in die Provence.
Ihr Schiff fährt die Rhone abwärts in Richtung Viviers.

2. Tag:   VIVIERS
Anlegen: 13 Uhr - Ablegen: 19 Uhr
Ausflugspaket: Stadtrundgang Viviers

Am Mittag legt Ihr Schiff in Viviers an. Hier empfehlen wir, am geführten Rundgang teilzunehmen.
Obwohl das Städtchen kaum 4.000 Einwohner hat und die Zeit etwas stehengeblieben zu sein scheint, lohnt sich ein Besuch! Schon die alten Römer bauten hier eine Brücke mit elf Bögen über das Flüßchen Ecoutay. Viviers hat die Zeitläufte unbeschadet überstanden und zeigt sich heute noch als eine mittelalterliche Stadt.
Viviers liegt auf einem Hügel am Ufer der Rhone und teilt sich in eine Unterstadt der Handwerker und Kaufleute und eine Oberstadt der Reichen und Kleriker. Die Kathedrale Saint Vincent überragt die Dächer der Stadt. Ihre Anfänge reichen in das 11. Jhd. zurück; heute gehört sie zu den kleinsten Kathedralen Frankreichs. Hier hören Sie ein kleines Orgelkonzert.
Die Stadtmauer mit eindrucksvollen Türmen schützt die schmalen Gassen. Häuser aus der Zeit der Romanik und der Gotik und viele weitere historische Bauwerke sehen Sie im Zentrum.

Sie kehren zurück zum Schiff, das am frühen Abend seine Fahrt die Rhone abwärts fortsetzt in Richtung Arles.

3. Tag:   ARLES - AVIGNON
Anlegen in Arles: 4:30 Uhr - Ablegen in Arles: 11:30 Uhr
Anlegen in Avignon: 15:30 Uhr
Ausflugspaket: Stadtrundgang Arles und Stadtrundgang Avignon

Am sehr frühen Morgen haben Sie Arles erreicht, die südlichste Station auf Ihrer Schiffsreise.
Die historische Stadt Arles mit heute mehr als 50.000 Einwohnern liegt nur noch 24 km vom Mittelmeer entfernt. Südwestlich von Arles breitet sich zwischen den beiden Armen des Rhonedeltas die Camargue aus, die offiziell zum Stadtgebiet von Arles gehört. Daher ist das eher beschauliche Arles die flächenmäßig größte Stadt Frankreichs.
Am Vormittag sollten Sie unbedingt am Rundgang durch Arles mit Besuch der römischen Arena teilnehmen!
Arles gehört zu den ältesten Städten in Frankreich. Unter dem Namen Arelate war es schon für die Römer ein wichtiger Handelsort.
Zeugen seiner langen Geschichte sind zahlreiche Bauten aus der Antike und der Romanik, die seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.
Hierzu zählen das Amphitheater aus dem 1. Jh. n. Chr., in dem einst 25.000 Zuschauer Platz fanden und heute provenzalische, unblutige Stierkämpfe stattfinden.
Oder die Kathedrale Saint Trophime. Der reiche Figurenschmuck am Hauptportal und die feinen Säulen des Kreuzgangs gehören zu den besten Steinmetzarbeiten der Romanik.
In Saint Trophime wurde Friedrich I. Barbarossa 1178 zum König gekrönt, denn das Königreich Arelate gehörte damals zum Heiligen Römischen Reich.
Sehenswert und stimmungsvoll ist auch das antike Gräberfeld Les Alyscamps mit der romanischen Kirche St. Honorat, das sich entlang einer herrlichen Platanenallee erstreckt. Hier begann einst die südlichste Hauptroute des Jakobswegs nach Santiago de Compostela.
Vincent van Gogh, der ein Jahr in Arles lebte, hat u.a. auch die Alyscamps in einem Gemälde festgehalten.

Dann bringt der Bus Sie zurück zu Ihrem Schiff in Arles.
Hier haben Sie den südlichsten Punkt Ihrer Flussreise erreicht. Ihr Schiff macht kehrt und fährt am frühen Mittag nun die Rhone aufwärts nach Avignon, wo Sie am Nachmittag ankommen.
Hier steht ein Rundgang durch Avignon auf dem Ausflugsprogramm.
Avignon gehört mit heute etwa 90.000 Einwohnern zu den bedeutendsten Städten der Provence.
Im 14.Jh. erlebte das verschlafene Landstädtchen einen gewaltigen Aufschwung und erreichte seine Blüte, als von 1309 bis 1377 sieben Päpste und von 1378 bis 1430 fünf Gegenpäpste in Avignon residierten.
Eine enorme Bautätigkeit setzte ein, mussten der Papst und sein Hofstaat sowie die vielen Gesandten und andere "Lobbyisten" am päpstlichen Hof untergebracht werden.
Die Altstadt mit dem festungsartigen Papstpalast und vielen historischen Gebäuden sowie die Stadtmauer, die fast unversehrt die Jahrhunderte überdauert hat, sind heute UNESCO-Weltkulturerbe.
Hierzu gehört auch die weltberühmte und vielbesungene Brücke von Avignon.
Die Pont St. Benezet aus dem 14. Jh. überquerte mit einst 22 Bögen die Rhone. Heute sind nur noch 4 Bögen erhalten, doch das Lied "Sur (Sous) le pont d'Avignon..." hat die Ruine unsterblich gemacht.
Zum Abschluß Ihres Rundgangs erwartet Sie noch eine Weinverkostung. In der Provence sind frische Rosee-Weine sehr beliebt.
Ihr Schiff bleibt über Nacht in Avignon.

4. Tag:   Avignon - CARPENTRAS
Ablegen in Avignon: 6 Uhr
Anlegen in Chateauneuf-du-Pape: 8 Uhr - Ablegen: 9 Uhr
Anlegen in St. Etienne-des-Sorts: 11 Uhr - Ablegen: 12 Uhr
Anlegen in Tournon: 23:50 Uhr
Ausflugspaket: Ausflug nach Carpentras (ab Chateauneuf / bis St. Etienne)

Ihr Schiff ist am Morgen bis Chateauneuf-du-Pape weitergefahren.
Hier hatten die Päpste einst ihre Sommerresidenz. Außerdem wurden in dieser berühmten Weinregion Weine für die päpstliche Tafel in Avignon angebaut. Aber auch ohne Papst schmeckt der Wein noch heute hervorragend.
Hier beginnt Ihr Ausflug nach Carpentras.
Die Stadt mit rund 30.000 Einwohnern liegt unweit von Avignon im Departement Vaucluse zu Füßen des Mont Ventoux. Seit mehr als 2000 Jahren ist Carpentras ein bedeutender Handelsort und Marktplatz. Noch heute ist der große Wochenmarkt am Freitag ein Ereignis, das Kunden und Schaulustige aus der weiten Umgebung anlockt.
Ein ganz besonderes Produkt ist der Trüffel, der von November bis März im Vaucluse und speziell an den Hängen des Mont Ventoux gefunden wird. Carpentras ist der bedeutendste Trüffelmarkt Frankreichs.
Der Handel in Carpentras bedeutete für die Päpste in Avignon eine wichtige Einnahmequelle. Sie ließen die Stadt mit mächtigen Mauern, Türmen und Stadttoren sichern. Erhalten blieb die eindrucksvolle Porte d'Orange an der Straße nach Orange.
Die Päpste waren auch sonst bedeutende Bauherren in der Stadt, hinterließen schöne Palais, Kirchen und die Kathedrale St. Pierre et St. Siffrein, mit deren Bau 1404 begonnen wurde.
Auf Ihrem Rundgang sehen Sie auch das älteste Bauwerk der Stadt, den Arc de Carpentras, einen römischen Ehrenbogen aus dem 1. Jhd. n.Chr.
Genießen Sie den Rundgang durch diese unverfälschte provenzalische Stadt. Zum Abschluß erwartet Sie noch eine Verkostung von Wein und Trüffel.
Dann bringt der Bus Sie zurück zum Schiff, das in St. Etienne-des-Sorts auf Sie wartet.
Ihre Flussreise geht noch ein Stück weiter die Rhone aufwärts nach Tournon, wo Ihr Schiff für die Nacht festmacht.

5. Tag:   Tournon - LYON
Ablegen in Tournon: 6 Uhr - Anlegen in Lyon: 15 Uhr
Ausflugspaket: Stadtrundfahrt/-rundgang Lyon

Am Nachmittag haben Sie wieder Lyon erreicht und Ihr Schiff legt an zu Füßen der großen Basilika.
Lyon, das Lugdunum der Römer, ist mit knapp einer halben Million Einwohnern die drittgrößte Stadt in Frankreich. Die verkehrsgünstige Lage am Zusammenfluß von Saone und Rhone, die Nähe zu den Alpen und zur Provence und dem Mittelmeer, die Weinregionen des Burgund und Beaujolais "vor der Haustüre" und nicht zuletzt eine im Feinschmeckerland Frankreich sehr gerühmte Küche, machen Lyon zu einer sehr sehens- und erlebenswerten Stadt.
Sie unternehmen einen Rundgang durch die Altstadt von Lyon, die auf dem linken Ufer der Saone liegt. Im Laufe von rund 2000 Jahren haben viele Baustile und namhafte Baumeister ihre Spuren hinterlassen.
Aus den Zeiten der Römer sind u.a. ein Theater und Thermen erhalten, aus dem Mittelalter herrliche Kirchen, wie z.B. St. Nizier als Meisterwerk der Gotik, Häuser und Säulengänge aus der Renaissance, das Rathaus (Hotel de Ville) aus dem 17. Jh. oder die Basilika Notre Dame de Fourviere auf dem Hügel von Fourviere, der einen wunderbaren Ausblick auf Lyon bietet.
Dieses schöne Ensemble der Altstadt aus Bauten, Gassen und Plätzen ist seit 1998 UNESCO-Weltkulturerbe.
Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Feinschmecker-Stadt Lyon sind die Markthallen, die Sie anschließen besuchen.
Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der berühmten Lyoner Küche, die mit ihrem Starkoch Paul Bocuse auch internationales Ansehen erlangte. An den Marktständen finden Sie erstklassige frische Produkte aus der Region.
Lyon ist die letzte Station Ihrer Schiffsreise. Genießen Sie ein festliches Galadinner als stilvollen Ausklang einer wunderschönen Flußkreuzfahrt.

6. Tag:   Lyon - DEUTSCHLAND / ÖSTERREICH / SCHWEIZ
Ausschiffung: bis 9 Uhr
Leider endet heute Ihre Schiffsreise auf der Rhone und es heißt Abschied nehmen von Südfrankreich.
Nach der Ausschiffung reisen Sie individuell weiter oder nach Hause zurück. Oder Sie reisen mit unseren Angeboten für Zug oder Flug zurück nach Deutschland, Österreich oder Schweiz.


Routenkarte

Bilder

 
 
 

Decksplan - Termine & Preise

MS Thurgau Rhone 4*+

Preise in EUR pro Person

von

bis

Saison

HD

HL

MD

ML

OD

OA

OL

04.12.19

09.12.19

C

829

919

1.099

1.189

1.279

1.369

1.459

09.12.19

14.12.19

B

729

819

999

1.089

1.179

1.269

1.359

14.12.19

19.12.19

A

629

719

899

989

1.079

1.169

1.259

21.12.19

26.12.19

B

729

819

999

1.089

1.179

1.269

1.359

28.12.19

02.01.20

B

729

819

999

1.089

1.179

1.269

1.359

Aufpreis auf den Reisepreis für 2-Bett Kabine zur Alleinbenutzung:
Hauptdeck (HD): (A) +259 // (B) +359 // (C) +459
Mitteldeck (MD): (A) +449 // (B) +549 // (C) +649
Oberdeck (OD):  (A) +529 // (B) +629 // (C) +729

 
 

Leistungen

Im Preis enthalten
Wunschleistungen (Extras)

IM PREIS ENTHALTENE LEISTUNGEN:

  • Frühbucher-Rabatt
    EUR 60 p.P. bei Buchung bis 31.05.2019
    EUR 40 p.P. bei Buchung bis 31.08.2019
  • Sämtliche Schiffsgebühren
  • Gepäckbeförderung Schiffsanleger - Schiffskabine und zurück
  • Schiffsreise auf der Rhone Lyon - Arles - Lyon lt Programm
    mit MS THURGAU RHONE 4*+ (Beschreibung unter "Schiff/Kabinen")
  • Vollpension mit täglich drei Mahlzeiten
    Abendessen Anreisetag bis Frühstück Abreisetag
    Reichhaltiges Frühstücksbüffet und mehrgängige Mittags- und Abendmenüs am Tisch serviert
    Tischreservierung an Bord
  • Wahlweise leichtes Mittagsbüffet
  • Kaffee oder Tee nach Mittag- und Abendessen
  • Kaffee mit Kuchen oder Mitternachtsimbiß je nach Programm
  • Begrüßungs- und Abschiedscocktail
  • Festliches Gala-Dinner
  • Festliches Weihnachtsdinner am 24.12. oder festliches Silvesterdinner am 31.12.
  • Kreuzfahrtleitung und deutschsprechende, örtliche Reiseleitung
  • Freie Teilnahme am Bordprogramm
  • MS THURGAU RHONE ist ein Nichtraucherschiff, d.h. es darf nur im Außenbereich geraucht werden
  • MS THURGAU RHONE ist nicht behindertengerecht und nicht rollstuhlgeeignet.
    Menschen mit eingeschränkter Mobilität können an den Reisen nur teilnehmen, wenn sie selbständig die Treppen im Schiff steigen können. Die Verwendung eines Rollators ist möglich.
  • Kinderermäßigung: 30% für Kinder bis einschl. 11 Jahre
    eine Reiseteilnahme für Kinder unter 3 Jahren ist leider nicht möglich
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Reise-Informationen und Reiseführer
  • Teilnehmerzahl: mind. 135 Passagiere muß bis 30 Tage vor Reisebeginn erreicht sein
  • Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten!
    Wenn wegen Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und/oder den Streckenverlauf zu ändern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff nötig.
    Jedes Schiff bekommt in jedem Hafen einen Liegeplatz durch die Behörden zugeteilt. Manchmal ist dies nicht der erste Platz am Anleger, sondern man macht "im Päckchen" fest, d.h. es liegen mehrere Schiffe längsseits nebeneinander. In diesem Fall ist für die Liegezeit aus dem Kabinenfenster u.U. nur das Nachbarschiff zu sehen und es kann zu Geräusch- und Geruchsbelästigungen kommen. Bei Landgängen führt der Weg eventuell über oder durch andere Schiffe.

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:

  • Getränke, Trinkgelder (Empfehlung EUR 7-10 p.P./Tag) und Versicherungen
  • Geänderter Treibstoffzuschlag
    Die Reederei behält sich erforderlichenfalls Änderungen vor

WUNSCHLEISTUNGEN (EXTRAS):

  • An- und Abreise Lyon:
    Bahnfahrt mit TGV / ICE
    nach Lyon ab / bis
    Frankfurt / Mannheim / Karlsruhe / Baden-Baden
    inkl. Transfers in Lyon bei Ankunft und Abreise
    Abfahrt Lyon Gare Part Dieu 20 Uhr
    Ankunft Lyon Gare Part Dieu ca. 9:30 Uhr
    Preis pro Person für Hin- und Rückfahrt
    2. Klasse EUR 235 - 275
    1. Klasse EUR 335 - 375
    Preise für die einzelnen Zustiege auf Anfrage
    Es besteht Zugbindung
    Per Linienflug
    nach Lyon mit AIR FRANCE oder KLM ab EUR 400 p.P.
    (keine Wahlmöglichkeit)
    ab / bis Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München
    inklusive Rail & Fly, Transfers Flughafen Lyon - Schiff - Flughafen Lyon
    Auf Anfrage nach Verfügbarkeit:
    Aufpreis ab EUR 100 p.P. für Flüge ab / bis weitere deutsche Fughäfen, Wien oder Zürich
    mit LUFTHANSA, SWISS, AUSTRIAN AIRLINES, BRUSSELS AIRLINES oder EUROWINGS
    (keine Wahlmöglichkeit)
  • Ausflugspaket EUR 175 p.P. mit 5 Ausflügen mit Audio-Set
    Nur bei Reiseanmeldung buchbar! Teilnehmer: mind. 30 Personen
    Stadtrundgang Viviers, Arles, Avignon und Lyon
    Ausflug nach Carpentras
  • Reise-Rücktrittskosten- und Auslandsreise-Krankenversicherung
    Unsere Versicherungspartner bieten Ihnen vielfältigen Reiseschutz, den Sie gleich hier bequem abschließen können:
    Europäische Reiseversicherung ERV (Standard)
    Europäische Reiseversicherung ERV (Jahresversicherung)
    LTA-Reiseschutz GmbH
    Travel Card Chartis
  • Sie haben noch Fragen?
    Schicken Sie uns eine Mail über das Kontaktformular
    oder rufen einfach an: 02274 - 700 23 25
    auch abends und am Wochenende - wir beraten Sie gerne!
 
 

Schiffsbeschreibung

MS Thurgau Rhone 4*+


MS THURGAU RHONE (Komfortschiff 4*+)
wurde 2004 gebaut und 2013 umgebaut und komplett renoviert. 154 Passagiere finden behagliche Unterkunft in geschmackvoll eingerichteten Außenkabinen mit allem Komfort. Für Bequemlichkeit und leibliches Wohl sorgen 36 Besatzungsmitglieder.
Ein Lift verbindet Mittel- und Oberdeck.
An Bord der MS THURGAU RHONE stehen zu Ihrer Verfügung Panorama-Restaurant, Panoramasalon mit Bar, Bistro-Bar im Heck mit eigener Außenterrasse, Wellnessbereich mit Whirlpool, Sauna, Dampfbad und Solarium, Souvenir-Shop, Sonnendeck mit Sonnensegel und Whirlpool, Liegestühlen, Tischen und Stühlen.
Ein Bordprogramm sorgt während der Flussreise für zusätzliche Unterhaltung.
Bei allem Stil und Eleganz der MS THURGAU RHONE bleibt die Atmosphäre an Bord herzlich-familiär. Mit sportlich-eleganter Kleidung für den Tag und gepflegter Kleidung zum Abendessen sind Sie bestens ausgestattet.
Bordsprachen sind Englisch und Deutsch.
Die Stromspannung beträgt 220 Volt.
Kostenloser Internet-Zugang über WLANr.
MS THURGAU RHONE ist ein Nichtraucherschiff, d.h. es darf nur im Außenbereich geraucht werden.
MS THURGAU RHONE ist nicht behindertengerecht und nicht rollstuhlgeeignet. Menschen mit eingeschränkter Mobilität können an den Reisen nur teilnehmen, wenn sie selbständig die Treppen im Schiff steigen können. Die Verwendung eines Rollators ist möglich.
Die Bordwährung ist Euro. Am Ende Ihrer Flussreise zahlen Sie Ihre Rechnung bequem bar oder mit Kreditkarte (Mastercard, VISA). Ausflüge können nur in bar und in Euro bezahlt werden.

Kabinen MS Thurgau Rhone 4*+

Hauptdeck (HD / HL)

Alle Hauptdeck-Kabinen haben ein Aussichtsfenster, das nicht geöffnet werden kann.
2-Bett Hauptdeck-Kabinen (HD) sind ca. 14 qm groß.
Die 2-Bett Hauptdeck Mini Suite ist ca. 16 qm groß.
Die Kabinen sind ausgestattet mit zwei nebeneinanderstehenden Betten, die auf Wunsch getrennt gestellt werden können.
Alle Kabinen sind komfortabel und stilvoll eingerichtet mit individuell regulierbarer Klimaanlage, Dusche/WC, SAT-TV, Telefon, Fön und Safe.

Mitteldeck (MD / ML) und Oberdeck (OD / OA / OL)

Alle Kabinen auf Mitteldeck und Oberdeck haben ein bodentiefes Panoramafenster, das geöffnet werden kann (frz. Balkon).
2-Bett Mitteldeck-Kabinen (MD) und 2-Bett Oberdeck-Kabinen (OD) sind ca. 14 qm groß.
2-Bett Mini Suiten Mitteldeck (ML), 2-Bett Mini Suiten Oberdeck achtern (OA) sowie 2-Bett Mini Suiten Oberdeck vorn (OL) sind ca. 16 qm groß.
Die Kabinen sind ausgestattet mit zwei nebeneinanderstehenden Betten, die auf Wunsch getrennt gestellt werden können.
Alle Kabinen sind komfortabel und stilvoll eingerichtet mit individuell regulierbarer Klimaanlage, Dusche/WC, SAT-TV, Telefon, Fön und Safe.

 
 

Pass - Visum - Impfung - Sicherheit - Linktipps

PASS - VISUM

  • Deutsche Staatsbürger benötigen für diese Flußreise kein Visum aber einen gültigen Reisepaß oder Personalausweis

IMPFUNG

  • Aktuelle Informationen über eventuell vorgeschriebene Impfungen, die gesundheitliche Lage vor Ort und medizinische Vorbeugemaßnahmen:
    Frankreich Reisemedizin

REISE- UND LÄNDERINFORMATIONEN

LINKTIPPS ZUR REISE ALS KUNDENSERVICE

 
 
jetzt buchen

Beratung

auch abends und am Wochenende!

Reisesuche