Chile-Reisen

Wüste und Eis

Im Norden eine der trockensten Wüsten der Erde, die Atacamawüste und im Süden Gletscher und eisgepanzerte Bergriesen am Ende der Welt in Patagonien und Feuerland - zwischen diesen Extremen liegt Chile.
Über 39 Breitengrade und mehr als 4.300 km erstreckt sich das Land als nur etwa 180 km schmaler Streifen entlang dem Pazifik. Zu diesem Landstreifen gehört weit draußen im Pazifik die legendäre Osterinsel (Rapa Nui) mit den geheimnivollen Moais.
Ein recht hoher Lebensstandard und eine ausgezeichnete Infrastruktur machen Chile zu einem der höchstentwickelten Länder in Südamerika. Die meisten Einwohner stammen von europäischen Einwanderern ab, darunter auch viele Deutsche, die speziell im "Kleinen Süden" bei Puerto Montt und dem wunderschönen Seengebiet siedeln.
Besuchen Sie mit uns Chile, ein Land voll atemberaubender Gegensätze!

Beratung

auch abends und am Wochenende!

Reisesuche